München-Tram und Badebus ab Samstag

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Von: Daniel Schuhmann

Ab Samstag, den 10. Mai, läutet die Münchner Verkehrsgesellschaft den Sommer ein und lässt die München-Tram wieder fahren. Der Trambahnwagen 2412 vom Typ M4 aus dem Jahr 1957 ist dann wieder auf der traditionellen Route unterwegs: Sendlinger Tor – Karolinenplatz – Hauptbahnhof – Maximilianstraße – Maximilianeum – Max-Weber-Platz – Isartor – Sendlinger Tor. Gefahren wird Samstags, Sonn- und Feiertags zu jeder vollen Stunde (11-14 Uhr) ab Sendlinger Tor, Brunnenschleife. Gästeführer der Agentur „Spurwechsel“ erzählen auf der 45 Minuten langen Fahrt interessantes über die Münchner Geschichte und Kultur. Die Fahrt kostet für Erwachsene 8 Euro – Schüler, Studenten und Senioren erhalten eine Ermäßigung.

Und auch der Badebus zur Langwieder Seenplatte ist am Wochenende (in den Pfingst- und Sommerferien sogar täglich) wieder unterwegs. Abfahrt ist zwischen 10:30 und 19:10 Uhr alle 40 Minuten ab dem Pasinger Bahnhof. Der Badebus fährt nur bei schönem Wetter und trockenen Liegewiesen.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden