Neue Gleise für die Trambahnlinie 20

Baustellen, Bilder Von: Daniel Schuhmann

Im nördlichen Bereich der Linie 20 – zwischen Westfriedhof und Pelkovenstraße – sind die Gleisbauarbeiten schon weiter vorangeschritten. Da ist es Zeit für einen Blick auf den Status der Bauarbeiten.

Im Bereich des Wintrichrings ist das Schotterplanum fertig. Die Schwellen wurden palettenartig auf das Planum gelegt und warten auf die Verlegung.

Etwas weiter nördlich ist man auch am Sonntag eifrig bei der Arbeit. Das ist auch notwendig, denn in genau einer Woche muss die Strecke soweit fertig sein, dass die Trambahnen wieder rollen können. Hier werden die Schwellen mit einem Bagger vorsichtig verlegt.

An der Hugo-Troendle-Straße sind bereits Schienen verlegt.

Noch weiter nördlich sind die Gleise schon provisorisch eingeschottert. Sie müssen noch gerichtet und gestopft werden.

In diesem Sinne einen Gruß an die Arbeiter vom Gleisbau, ohne deren anstrengende und schweißtreibende Arbeit die Trambahnen gar nicht fahren könnten.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden