Lange Nacht der Musik mit Ois is Blues-Tram

Sonderfahrten Von: Daniel Schuhmann

Am Samstag, dem 31. Mai 2008, ist wieder Lange Nacht der Musik. Auch in der Straßenbahn wird musiziert: Live-Musik ist in der „Ois is Blues“-Tram zu hören, die wieder mit dem P-Wagen 2006 zwischen 20 und 2 Uhr unterwegs ist. Etwa alle 40-45 Minuten kann man an den Haltestellen Sendlinger Tor, Lenbachplatz, Theatinerstraße, Maxmonument, Am Gasteig, und Isartor einsteigen. Gespielt wird Blues und Boogie-Woogie.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es den Shuttle-Service, der die Gäste von Veranstaltung zu Veranstaltung bringt. Nachdem bisher stets vier Buslinien zum Einsatz kamen, wird in diesem Jahr erstmals die Tour Zentrum (Linie 91) von einer Straßenbahn gefahren. Die Busse fahren im 10-Minuten-Takt in eine Fahrtrichtung, während die Trambahnen im Zentrum alle 15 Minuten, jedoch in beide Fahrtrichtungen, verkehren. Die Trambahn befährt die Strecke Karlsplatz – Sendlinger Tor – Isartor – Maxmonument.

Für die Nutzung der „Ois is Blues“-Tram und des Shuttle-Services ist das Eintrittsbändchen der Langen Nacht der Musik erforderlich. Dieses ist auch am Veranstaltungstag ab 18 Uhr am Odeonsplatz zu erwerben.

Fahrplan der „Ois is Blues“-Tram


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden