Verspätungen auf den Tramlinien 20/21

Baustellen, Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

Die Star-Linien 20 und 21 machen in den letzten Tagen eher negativ auf sich aufmerksam: Die Verspätungen häufen sich. Oftmals fahren zwei oder drei Bahnen direkt hintereinander und anschließend ist eine Viertelstunde lang keine Bahn zu sehen.

Die Gründe sind jedoch leicht zu verstehen. Noch sind die neu gebauten Gleise im nördlichen Abschnitt nicht fertig, es werden planmäßig in der Nacht Schweißarbeiten durchgeführt. So lange die Arbeiten nicht beendet sind, müssen die Straßenbahnen auf diesen Abschnitten langsamer fahren – meist sind es nur 10 km/h. Dadurch stauen sich die Züge und die oben genannten Verspätungen sind durch die dichte Zugfolge auf den Linien 20 und 21 unvermeidbar.

Doch es gibt gute Nachrichten: Einige der Langsamfahrstellen wurden bereits beseitigt und spätestens zum Anfang der nächsten Woche sind die Bahnen wieder gewohnt schnell und pünktlich unterwegs.


2 Kommentare zu “Verspätungen auf den Tramlinien 20/21”

  1. Michi G. sagt:

    „Gewohnt schnell und pünktlich“? Na hoffentlich… 😉
    Leider hab ich diese Woche keinen 20er, kann gar ned mitmachen beim Verspätung fahren 🙂

  2. Andreas Z. sagt:

    Eine ganze Viertelstunde warten? Tragisch… *grins + duck*

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden