Ausstellung »Zukunft: München«

Neubaustrecken, Tellerrand, Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Noch bis zum 17. Juli ist in der Münchner Rathausgalerie die Ausstellung »Zukunft: München« zu sehen. Unter dem Motto »Zukunft findet Stadt« werden Projekte zur Stadtentwicklung in den nächsten Jahren gezeigt.

Besonders die verkehrlichen und ökologischen Aspekte spielen in der Ausstellung eine große Rolle. Es werden Zukunftstechnologien präsentiert und zugleich wird unter »Münchens Weg« auf bereits laufende Projekte hingewiesen.

Zukunft im Nahverkehr

Die fahrerlose U-Bahn in Nürnberg wird als Verkehrsmittel der Zukunft präsentiert – zusammen mit dem Dual Mode Vehicle, einem Mehrzweckfahrzeug aus Japan, welches sich sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene bewegen kann und Platz für bis zu 25 Personen bietet.

Unter dem Gesichtspunkt »Ausbau des Nahverkehrs« werden die Projekte der neuen Straßenbahnlinie 23 zum Frankfurter Ring sowie die zweite S-Bahn-Stammstrecke präsentiert.

Fotoausstellung: Geschichte und Zukunftsvisionen

In einer Fotoausstellung der besonderen Art werden historische und zukünftige Ansichten der Stadt gezeigt. Themen wie »Welche Impulse brachte Olympia 1972 für die Stadt, von denen wir heute noch profitieren?« oder auch »Wie sähe München heute aus, wenn man sich 1945 anders entschieden hätte?« stimmen nachdenklich und bringen erstaunliches zu Tage.

Erst bei genauerem Hinsehen ist zu erkennen, welche Motive zu sehen sind: Die Bilder verstecken sich unter orangen Pyramiden, an deren Oberseite sich eine Lupe befindet. So hat der Besucher keine Ahnung, was ihn erwartet und er wird von jedem Bild überrascht.

So kommen Sie hin

Die Rathausgalerie befindet sich im Neuen Rathaus am Marienplatz und ist mit allen S-Bahnen, der Tramlinie 19, den U-Bahnen U3 und U6 sowie mit dem Bus 52 zu erreichen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 17. Juli jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden