Planungen für Tram St. Emmeram verfügbar

Neubaustrecken Von: Daniel Schuhmann

Im Rats-Informations-System des Münchner Stadtrats (RIS) sind genaue Informationen zum Bau der Straßenbahnlinie nach St. Emmeram verfügbar. In den Anlagen zum Beschluss finden sich auch genaue Pläne zur Streckenführung.

So geht aus den Unterlagen beispielweise hervor, dass die Endhaltestelle St. Emmeram im Haltestellenbereich zweigleisig ausgeführt wird, wodurch eine Überholmöglichkeit zur Verfügung steht.

Auch am Effnerplatz bleibt die Wendeschleife in ihrer ursprünglichen Form – mit zweigleisigem Haltestellenbereich – erhalten, wodurch hier Verstärkerzüge planmäßig enden können und im Störungsfall ein Zug abgestellt werden kann.

Eine Wendeschleife im Bereich der Haltestelle Arabellapark ist hingegen nicht geplant, weshalb Verstärkungsfahrten weiterhin am Effnerplatz enden und so keinen Anschluss zur U-Bahn ermöglichen.

In den Haltestellenbereichen wird es umfangreiche Baumpflanzungen geben, wie der Schnitt der Haltestelle »Cosimapark« zeigt.

Zudem wird die Haltestelle für Busse und Straßenbahnen gemeinsam genutzt, wodurch ein einfacheres Umsteigen gewährleistet wird.

Die genauen Planungsunterlagen können unter der Vorlagen-Nummer »08-14 / V 00231« im RIS heruntergeladen werden.


3 Kommentare zu “Planungen für Tram St. Emmeram verfügbar”

  1. Tramgeschichten.de » Artikel » Innotrans: Erster Blick auf die Variobahn sagt:

    […] wurde vor kurzem aufgestockt. Benötigt werden die Züge unter anderem für die Trambahn nach St. Emmeram. Die fünfteiligen Züge sind 33,8 Meter lang und 2,3 Meter breit. Für 220 Fahrgäste bietet sie […]

  2. Abriss der Bushäuschen? sagt:

    Ich freue mich zwar dass es bald losgeht.
    Wie aber den oben verlinkten Unterlagen zu entnehmen ist (Anlage 3.2), scheint es tatsächlich geplant zu sein, die Bushäuschen am Krankenhaus stadtauswärts abzureissen und nur durch ein Haltestellenschild zu ersetzen.
    Will man hier wirklich die Fahrgäste der übrigen 3 Linien am U-Bahn-Ausgang im Regen stehen lassen?
    Hat jemand nähere Informationen darüber?

  3. Daniel Schuhmann sagt:

    Wende Dich mit dieser Frage am besten an die Mitarbeiter im MVG-Infocontainer am Cosimabad.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden