Weiß-blau einmal anders

Bilder, Tellerrand Von: Daniel Schuhmann

Zur Zeit ist ein Sonderling im Münchner Busnetz unterwegs: Es handelt sich um den Wagen 7626 der Verkehrsbetriebe Ostrava (Dopravní Podnik Ostrava) in Tschechien.

Wagen 7626 in Taufkirchen

Wagen 7626 in Taufkirchen

Dieser fährt beim Busbetrieb Ettenhuber, bis dieser seinen bestellten Hybrid-Solaris erhält. Noch etwa eine Woche lang wird der Bus auf der Linie 210 eingesetzt.

Wagen 7626 in der Bahnhofstrasse

Wagen 7626 in der Bahnhofstrasse

Auch bei den anderen Bussen, welche auf der Linie 210 eingesetzt werden (4 Kurse), handelt es sich um Urbino 15, welche in München recht selten anzutreffen sind.

Urbino 15 auf dem nachfolgenden Kurs kurz vor der Alten Landstraße

Urbino 15 auf dem nachfolgenden Kurs kurz vor der Alten Landstraße


Ein Kommentar zu “Weiß-blau einmal anders”

  1. Tramgeschichten.de » Artikel » Dieselelektrisches vom MVV sagt:

    […] Firma Ettenhuber hat ein Modell dieses Typs erworben (allerdings nur mit drei Türen), welcher den geliehenen Bus aus Ostrava ersetzt hat. Der Hybridbus in der »Äußeren Hauptstraße« in […]

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden