MVG Live: Aktuelle Abfahrtszeiten im Netz

Fahrplan, Betrieb Von: Daniel Schuhmann

Aktuelle Abfahrtszeiten im Netz sind ja schon seit längerer Zeit im RIS der Bahn verfügbar – allerdings nur für Bahnhöfe der DB und auch hier nicht für jeden Bahnhof. Seit heute bietet die Münchner Verkehrsgesellschaft einen ähnlichen Dienst an: MVG Live heißt die Internetseite, unter der die aktuellen Abfahrtszeiten aller Haltestellen für Trambahn, Bus und U-Bahn – in der Summe über 1100 Haltestellen – angezeigt werden.

MVG-Live-Anzeige für den Hauptbahnhof

MVG-Live-Anzeige für den Hauptbahnhof

Damit lassen sich die realen Abfahrtszeiten der nächsten Busse und Trambahnen auch an Haltestellen ermitteln, die noch nicht mit einem DFI-Anzeiger ausgerüstet sind. Aktualisiert werden die Daten alle 20 Sekunden. Um eine zu hohe Serverlast zu vermeiden, werden die Daten nur für 2 Minuten bereitgestellt, können dann jedoch manuell ohne Haltestelleneingabe wieder aktualisiert werden.

Werden die Abfahrtszeiten einer bestimmten Haltestelle öfter benötigt, kann die Eingabe derselben übersprungen werden: Beispiellink für den Münchner Hauptbahnhof.

Theoretisch lässt sich MVG-Live auch mit Handys nutzen, in der Praxis scheitern aber die meisten Geräte. Beispielsweise mit dem Browser „Opera Mini“ funktioniert die Anzeige korrekt. Bis zum Ende des Jahres will die MVG jedoch eine statische WAP-Version anbieten.

Firmen wie beispielweise Hotels können sich die Premium-Variante des Dienstes ordern und erhalten noch einige Funktionen mehr – zusätzlich entfällt hier natürlich das Ablaufen der Anzeigezeit nach zwei Minuten.

Webseite von MVG-Live

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der MVG.


5 Kommentare zu “MVG Live: Aktuelle Abfahrtszeiten im Netz”

  1. Tramgeschichten.de » Blog Archive » Online-Status für Rolltreppen und Aufzügen sagt:

    […] dem Dienst MVG-Live, der aktuelle Abfahrtszeiten für Trambahn, U-Bahn und Bus darstellt, bietet die Münchner […]

  2. Tramgeschichten.de » Artikel » Trambahn-Tracking in Helsinki sagt:

    […] aus dem WSP-Live-System einholen können. Auch dynamische Abfahrtstafeln, wie vom Münchner DFI bekannt, können mit dieser Technik realisiert […]

  3. Tramgeschichten.de » Artikel » München: So war der Streik bei der MVG sagt:

    […] der Streikfahrplan in die elektronische Fahrplanauskunft EFA eingearbeitet, das System MVG-Live auf die Streikinformationswebseite umgeleitet. Letztendlich bleibt zu hoffen, dass die […]

  4. Tramgeschichten.de » Artikel » Handygespräche im Untergrund sagt:

    […] Freilich noch nicht im ganzen Netz, denn die Installation läuft in mehreren Phasen ab. Der nun eröffnete Abschnitt kommt in erster Linie den Wiesn-Besuchern zu Gute: So kann von der Theresienwiese bis zum Odeonsplatz geplappert werden, gleichzeitig sind auch die Abschnitte Hauptbahnhof – Sendlinger Tor sowie Sendlinger Tor – Marienplatz – Odeonsplatz versorgt. Nicht nur das Telefonieren ist möglich, sondern auch die Datendienste können genutzt werden, wie Herbert König betont. Als mögliches Beispiel nannte König natürlich den hauseigenen Dienst MVG-Live. […]

  5. Tramgeschichten.de » Artikel » MVG-Live: Neues Layout in der Handyversion sagt:

    […] statische Version von MVG-Live für Handys liegt in einer neuen Version vor. Insbesondere modernere Handybrowser können eine […]

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden