Wiesn 2008: Umleitungen bei der Tram

Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

Durch den traditionellen Einzug der Wiesnwirte am Samstag sowie den Trachten- und Schützenzug am Sonntag müssen einige Trambahn-Linien unterbrochen und umgeleitet werden. Auch die MünchenTram-Sonderfahrt ist von den Streckensperrungen betroffen.

Münchner Oktoberfest (Quelle: Maren / Pixelio)

Münchner Oktoberfest (Quelle: Maren / Pixelio)

Im folgenden finden Sie Informationen über die Umleitungen bei der Trambahn an beiden Tagen:

Samstag, 20. September 2008: Einzug der Wiesnwirte

Lediglich von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr gibt es hier eine Unterbrechung zwischen Karlsplatz (Stachus) und Sendlinger Tor. Hierbei müssen die Trambahnen 16, 17, 18 und 27 unterbrochen werden.

  • Tram 16: Die Tram 16 wendet auf dem Karolinenplatz und fährt ab Hauptbahnhof über die Ottostraße.
  • Tram 17: Im Westabschnitt fährt die Tram 17 wie die Linie 16 zum Karolinenplatz. Im Ostabschnitt wendet sie am Sendlinger Tor.
  • Tram 18: Die Linie 18 wird zwischen Karlsplatz und Isartor über den Linienweg der Trambahn 19 umgeleitet und fährt über Karlsplatz – Lenbachplatz – Maximilianstraße – Maxmonument – Isartor.
  • Tram 27: Die Linie 27 wird geteilt: Im Nordast wendet sie auf dem Karolinenplatz, im südlichen Abschnitt am Sendlinger Tor.
  • Die MünchenTram fährt am Samstag erst ab der »zweiten Runde«, also um 12 Uhr ab Sendlinger Tor (Brunnenschleife).

Zwischen Hauptbahnhof und Sendlinger Tor können die U-Bahnlinien 1 und 2 genutzt werden.

Sonntag, 21. September 2008: Trachten- und Schützenzug

Am Sonntag wird die Maximilianstraße ab etwa 9 Uhr gesperrt, die Sonnenstraße und die Paul-Heyse-Straße sind ab 10 Uhr mehr befahrbar. Dadurch kommt es zu folgenden Änderungen beim Trambetrieb:

  • Tram 17: Zwischen 9 und 10 Uhr fährt die Tram 17 zwischen Effnerplatz und Isartor über den Linienweg der Tram 18 (Korbinianplatz – Isamaninger Straße – Max-Weber-Platz – Gasteig – Isartor). Nach 10 Uhr wendet die Linie 17 im Westabschnitt am Hauptbahnhof, der östliche Abschnitt entfällt komplett.
  • Tram 18: Ab 10 Uhr wird die Tram 18 geteilt und wendet im westlichen Abschnitt am Hauptbahnhof, im östlichen Abschnitt hingegen am Sendlinger Tor.
  • Tram 19: Zwischen 9 und 10 Uhr wird die Tram 19 über den Linienweg der Tram 18 (Max-Weber-Platz – Gasteig – Sendlinger Tor – Karlsplatz – Hauptbahnhof Süd) umgeleitet. Ab 10 Uhr wird die Linie geteilt: Der Westast endet am Hauptbahnhof, der Ostast wird über Max-Weber-Platz – Gasteig zum Sendlinger Tor umgeleitet.
  • Tram 27: Ab 10 Uhr wird diese Linie geteilt: Der Südast endet am Sendlinger Tor, der Nordast wird vom Karlsplatz zum Hauptbahnhof umgeleitet.
  • Die MünchenTram entfällt am Sonntag ganztägig.

Zwischen Hauptbahnhof und Sendlinger Tor können die U-Bahnlinien 1 und 2 genutzt werden.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden