Straßenbahn nach Steinhausen?

Bilder, Neubaustrecken Von: Daniel Schuhmann

Im Artikel »Neue Skyline im Osten« verweist die Süddeutsche Zeitung auf ein städtebauliches Entwicklungsprojekt im Bereich der Autobahnauffahrt Prinzregenten- und Einsteinstraße, zu dem der Planungsausschuss des Stadtrats seine »grundsätzliche Zustimmung« gegeben habe.

Wagen 2133 an der Leuchtenberg-Unterführung

Wagen 2133 an der Leuchtenberg-Unterführung

SPD und Grüne wollen nun prüfen lassen, ob sich der Bau einer Straßenbahnlinie in das neue Gewerbegebiet lohnt. Generell wäre ein solches Vorhaben recht schnell und kostengünstig zu realisieren:

Die Gleise liegen schon – im Bereich der Einsteinstraße befindet sich nämlich der Betriebshof 2 der Straßenbahn und es existiert bereits eine zweigleisige Betriebsstrecke bis zum Max-Weber-Platz. Bis zum Vogelweideplatz wären es nicht einmal mehr 500 Meter.

Der Betriebshof, bei der MVG einfach nur »2er« genannt, liegt direkt am Vogelweideplatz

Der Betriebshof, oft einfach nur »2er« genannt, direkt am Vogelweideplatz

Eine Streckenführung wäre nicht nur direkt zum Max-Weber-Platz und von dort in die Innenstadt möglich. Es existiert eine weitere Betriebsstrecke zum Haidenauplatz, womit auch der Ostbahnhof angebunden werden könnte.

In der Grillparzerstraße zweigt eine weitere Betriebsstecke zum Haidenauplatz ab

In der Grillparzerstraße zweigt eine weitere Betriebsstecke zum Haidenauplatz ab


Ein Kommentar zu “Straßenbahn nach Steinhausen?”

  1. reinders wolfgang sagt:

    habe mit großem interesse ihren artikel über eine evtl. verlängerung bzw. weiterbau nach steinhausen gelesen.
    möchte dazu nur sagen,weiter so, denn es kann nich genug strassenbahnlinien in münchen geb.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden