MVG in Geberlaune

Allgemeines Von: Daniel Schuhmann

Die Münchner Verkehrsgesellschaft in Geberlaune: Gleich zwei Busse hat sie in den letzten Tagen gespendet. Eine Spende wurde vor wenigen Tagen auf dem Marienplatz an die Holocaust-Gedenkstätte in Auschwitz-Birkenau übergeben.

Für die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau gespendeter Bus (Bild: MVG)

Für die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau gespendeter Bus (Bild: MVG)

Das 15 Jahre alte Fahrzeug wurde kürzlich durch einen neuen Bus ersetzt. Dennoch ist er in sehr gutem Zustand und wird als Shuttle-Bus zwischen Auschwitz einige Jahre gute Dienste tun können.

Bei der zweiten Spende handelt es sich um einen Tourbus für Münchner Bands. Diesen können junge Musiker für ihre Konzerte beim Verein Feierwerk leihen.

Übergabe des Kleinbusses an Feierwerk e.V. (Bild: MVG)

Übergabe des Kleinbusses an Feierwerk e.V. (Bild: MVG)

Der Verein Feierwerk e.V. fördert seit 25 Jahren junge Kunst, Musik und Kultur.


Ein Kommentar zu “MVG in Geberlaune”

  1. VT614 sagt:

    OMG !!! ich sag dazu nur Paranoid 😀

    Aber jetzt mal ehrlich, ob dass einen guten Eindruck machen wird?

    Eines tages werde ich mich auch dahin begeben, doch das hat noch zeit.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden