Schienenersatzverkehr mit Taxis

Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

Im Störungsfall ist schnelles Handeln gefragt. Zwar wird bei Unfällen meist unverzüglich ein Ersatzbus losgeschickt, doch bis dieser an der Störungsstelle ankommt, vergeht meist sehr viel Zeit – insbesondere in der Nacht.

Wartende Taxis (Bild: Rainer Sturm/Pixelio)

Wartende Taxis (Bild: Rainer Sturm/Pixelio)

Die Münchner Verkehrsgesellschaft plant nun als Fahrgastservice den Einsatz von Taxis im Schienenersatzverkehr im Jahr 2009. Die Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit der Taxi-Genossenschaft München sind weitgehend abgeschlossen.

Der Einsatz von Taxis ist vorteilhaft: So ist die Wartezeit bis zum Beginn des Ersatzverkehrs wesentlich kürzer. Taxis sind überall im Stadtgebiet verteilt und es sind rund um die Uhr viele Fahrzeuge verfügbar – selbst in der Nacht.

Immer verfügbar: Taxis in der Stadt (Bild: Christopher Hey)

Auch nachts immer verfügbar: Taxis in der Stadt (Bild: Christopher Hey)

Selbstverständlich sind die Taxis nur als »Sofortmaßnahme« geeignet, um den betroffenen Fahrgästen ein Weiterkommen zu ermöglichen. Meist können sie nur vier oder fünf Fahrgäste befördern, ein Ersatzbus schafft ein vielfaches mehr. Daher werden auch in Zukunft die Ersatzbusse die Taxis im Laufe der Störungsbehebung Schritt für Schritt ablösen.

Die Fahrgäste können die reservierten Taxis am SEV-Logo erkennen – dieses bringen die Taxifahrer hinter der Windschutzscheibe an.

MVG-Chef Herbert König: »Wir möchten, dass unsere Fahrgäste im Störungsfall so rasch weiter kommen wie möglich. Je schneller, desto besser. Taxis sind dafür im ersten Schritt besser geeignet als Busse, weil sie in wenigen Minuten vor Ort sind. In Frankfurt am Main wird ein Taxi-Service seit 2006 angeboten; in Nürnberg bereits seit 1996. In beiden Städten hat sich gezeigt, dass das Konzept funktioniert.«

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der MVG.


Ein Kommentar zu “Schienenersatzverkehr mit Taxis”

  1. Tramgeschichten.de » Artikel » Ab 1. Mai: Schienenersatzverkehr mit Taxis sagt:

    […] Ende des vergangenen Jahres angekündigte Schienenersatzverkehr mit Taxis wird ab dem 1. Mai 2009 eingeführt. Das gab die Münchner Verkehrsgesellschaft heute bekannt. Auch […]

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden