Das war 2008: Jahresrückblick Teil III

Bilder Von: Daniel Schuhmann

Der dritte Teil des Jahresrückblicks beginnt im Monat August und behandelt das restliche Jahr bis Dezember 2008. Viel ist passiert: Bauarbeiten auf der Linie 20, Mini-12er zur Ackermannschleife, Baustellentram 37, Wiedereröffnung der Tram zum Moosacher Bahnhof und 100 Jahre Trambahn nach Pasing. Und auch im dritten Teil darf ein Blick über den Tellerrand nicht fehlen.

P-Wagen 2021 vor der imposanten Kulisse des Maximilianeums

Jahresrückblick Teil III: August bis Dezember 2008

Und nun geht’s los: Steigen Sie ein in die Münchner Straßenbahn oder in den SEV-Bus.
Lesen Sie auch Teil II (Mai bis Juli) und Teil III (August bis Dezember)

August

Bauarbeiten Linie 20

Im August wurde auch der Südteil der Linie 20 saniert und der komplette Streckenabschnitt Karlsplatz – Moosach im Schienenersatzverkehr befahren. Die Linie 121 fuhr von Karlsplatz bis Westfriedhof, die Linie 120 war zwischen Westfriedhof und Moosach unterwegs. Wer nach Moosach wollte, tat gut daran, mit der U-Bahn bis Westfriedhof vorzufahren – der SEV-Bus war durch die Gleisbaustelle am Leonrodplatz meist 30 Minuten und länger unterwegs.

Wagen 5212 am Karlsplatz als SEV-Bus zum Westfriedhof

Wagen 5212 am Karlsplatz als SEV-Bus zum Westfriedhof

Inhaltsverzeichnis

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14


Ein Kommentar zu “Das war 2008: Jahresrückblick Teil III”

  1. Jonas H. sagt:

    Toll, ganz nett dein Jahresrückblick…Weißt einer wann das Tram Depot in Steinhausen wieder mal aufmacht?
    Gruß Jonas H.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden