Tram 23: »Infocontainer« öffnet wieder

Neubaustrecken Von: Daniel Schuhmann

Der Infocontainer zur Tram 23, der über Weihnachten und Neujahr geschlossen blieb, öffnet am Mittwoch, dem 14. Januar 2009, wieder für die Besucher. Jeweils von Mittwoch bis Freitag zwischen 15 Uhr und 19 Uhr gibt das MVG-Personal Auskünfte an Bürgerinnen und Bürger, die sich über die Neubaustrecke infomieren wollen. 

OB Ude und MVG-Chef König beim Spatenstich der Tram 23

OB Ude und MVG-Chef König beim Spatenstich der Tram 23

Im Jahr 2008 nahmen dieses Angebot rund 1700 interessierte wahr – die meisten von Ihnen sind Anwohner.

Gefragt waren vor allem Informationen über den Baufortschritt, den Ablauf der Bauarbeiten und die Streckenführung der zukünftigen Linie 23.

Die Tram 23 verläuft von der Münchner Freiheit auf der Leopoldstraße bis zum Parzivalplatz, schwenkt dann zwischen Metro und dem »Holiday Inn«-Hotel auf ein ehemaliges Industriegleis. Auf einer Tragseilbrücke überquert sie den mittleren Ring – die Brücke kann gleichzeitig von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden. Die drei Kilometer lange Strecke verfügt über 7 Haltestellen, dazu kommt eine Betriebsstrecke zwischen Parzivalplatz und Scheidplatz. Die Fahrzeit beträgt etwa acht Minuten.

Der Infocontainer steht an der Münchner Freiheit an der Clemensstraße. Weitere Informationen stellt die Münchner Verkehrsgesellschaft auch unter www.tram23.de zur Verfügung.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden