Google Maps: Layer für Straßenbahn-Linien

Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Google hat seinen Kartendienst »Google Maps« um Layer für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erweitert. Damit sind nun auch die Linienverläufe von Straßenbahnen, U- sowie S-Bahnen darstellbar.

Anzeige der Layer für Tram, U- und S-Bahn in Google Maps

Anzeige der Layer für Tram, U- und S-Bahn in Google Maps

Doch damit nicht genug: In einigen Städten sind bereits Routenplaner auf Basis der Fahrplandaten verfügbar.

Die Streckenverlaufsgrafiken sind noch nicht für alle Städte verfügbar – und auch nicht bei allen Städten für jedes Verkehrsmittel. So sind beispielsweise in München Tram, U- und S-Bahn verfügbar, in Berlin fehlen die Straßenbahnen hingegen noch.

Linien ab dieser Haltestelle

Bereits länger verfügbar ist die Option »Straßenbahnen ab dieser Haltestelle«, die auch in das Layer eingebunden wurde: Durch Klicken auf eine Haltestelle zeigt Google Maps, welche Linien hier fahren und zeigt auf Wunsch dieFahrpläne dieser Linie an.

Anzeige der an der Haltestelle abfahrenden Linien

Anzeige der an der Haltestelle abfahrenden Linien

Routenplanung mit dem ÖPNV

Als kommende Erweiterung ist die Einbindung der Routenplanung auf Basis der elektronischen Fahrplanauskunft geplant. In einigen Städten – so zum Beispiel im französischen Bordeaux – ist diese bereits verfügbar.

Beispielroute vom Hotel De Ville nach Rue Lucien Faure in Bordeaux

Beispielroute vom Hotel De Ville nach Rue Lucien Faure in Bordeaux


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden