Status P-Wagen: 2010 bald im Liniendienst

Bilder, Fahrplan, Betrieb Von: Daniel Schuhmann

Gute Nachrichten für P-Wagen 2010: Die Kurzüberholung wurde fast abgeschlossen und der Wagen ist technisch wieder fit. Derzeit steht er fertig geschliffen und gespachtelt im Betriebshof 2, er soll jedoch noch in dieser Woche in der Hauptwerkstatt lackiert werden. Anschließend kehrt er in den Liniendienst zurück.

P-Wagen 2010 - hier im Jahr 2007 - kehrt bald in den Liniendienst zurück

P-Wagen 2010 - hier im Jahr 2007 - kehrt bald in den Liniendienst zurück

Wagen 2005 ist weiterhin für den Liniendienst gesperrt. Aufgrund der stark abgefahrenen Bandagen darf er nur als Sonderwagen eingesetzt werden. Für ihn beginnt in den nächsten Tagen die Kurzüberholung.

Auch um Wagen 2031 steht es momentan nicht gut: Dieser erlitt während einer Sonderfahrt einen Fahrmotorschaden an der Motorgruppe 1. Allerdings sind hier die Reparaturarbeiten bereits in vollem Gang – Der Wagen steht im Betriebshof 2, das Drehgestell 1 ist ausgebaut und der neue Fahrmotor wurde bereits montiert.

Aus diesem Grund ist als Sonderwagen derzeit nur P-Wagen 2006 unterwegs. Die Wagen 2021 und 2028 waren in den vergangenen Tagen stets auf der Linie 20/21 zu sehen, während 27-03 weiterhin nicht besetzt ist.


5 Kommentare zu “Status P-Wagen: 2010 bald im Liniendienst”

  1. Marian H. sagt:

    Wo wurde denn das Bild gemacht?
    Gruß

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Am Stegener Weg, Linie 18, kurz vorm Gondrellplatz.

    Gruß,
    Daniel

  3. Michi G. sagt:

    Linie 18? Da steht aber was anderes aufm Zug… 😉 Verwegener Steg stimmt aber 🙂

    Gruß Michi

  4. Daniel Schuhmann sagt:

    Schon klar. Wollt ja nur, dass man es heute noch finden kann 🙂

  5. Claus sagt:

    Tja, was ist denn nun mit dem 2010er? Auf der 27 ist seit ca. Dezember bis heute weit und breit kein P-Wagen mehr zu sehen… Vermisse das gute Stück schon ziemlich 😉 Und das nicht nur aus sentimentalen Gründen – in den P-Wagen gehen schließlich wenigstens ein paar Leute rein, während man sich in den R2 meistens wie die Sardinen fühlt…

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden