MVG-Streik: S-Bahn setzt mehr Züge ein

Bilder, Fahrplan, Betrieb Von: Daniel Schuhmann

Die Münchner S-Bahn setzt am Freitag zwischen 9 und 18 Uhr etwa 50 zusätzliche Züge ein. Diese verkehren als Langzüge zwischen Pasing und Trudering (S4) — ab hier fahren Shuttlebusse zur Messe f.re.e. Auch auf anderen Linien werden soweit möglich die Züge verstärkt. »Wir stellen ungefähr 75.000 zusätzliche Plätze am Streiktag zur Verfügung«, so Frank Hole, Leiter Marketing und Vertrieb bei der S-Bahn München.

Vom Streik nicht betroffen: Die S-Bahn fährt mit zusätzlichen Zügen

Vom Streik nicht betroffen: Die S-Bahn fährt mit zusätzlichen Zügen


Ein Kommentar zu “MVG-Streik: S-Bahn setzt mehr Züge ein”

  1. Tramgeschichten.de » Artikel » München: So war der Streik bei der MVG sagt:

    […] nicht auf Fahrgemeinschaften oder auf die S-Bahn — die ihr Zugangebot für diesen Tag erhöht hatte — ausweichen konnte, musste sich in Geduld üben. Schließlich fuhren die Busse nicht nur […]

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden