Demonstration

Bilder, Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

Aufgrund einer Demonstration in der Innenstadt mussten heute Nachmittag die Trambahnlinien 19 und 20/21 umgeleitet werden. Während anfangs lediglich die Prielmayerstraße gesperrt war und die Linie 20 zum Sendlinger Tor weitergeführt wurde — bei der Linie 19 entfielen lediglich die Haltestellen Hauptbahnhof und Karlsplatz Nord — musste sie gegen 14:30 Uhr auf den Abschnitt Moosach – Leonrodplatz zurückgezogen werden.

Warten auf Ablösung: Wagen 2205 in der Ackermannschleife

Warten auf Ablösung: Wagen 2205 in der Ackermannschleife

Die Linie 20 wendete daher in der Ackermannschleife. Nach etwa 30 Minuten konnte die Sperrung aufgehoben werden und die Züge fuhren wieder auf dem Linienweg.

Auch der Neulack-R3.3 2210 wendet in der Schleife

Auch der Neulack-R3.3 2210 wendet in der Schleife

Wagen 2123 erreicht den Leonrodplatz und hinterlässt mürrische Fahrgäste

Wagen 2123 erreicht den Leonrodplatz und hinterlässt mürrische Fahrgäste

Grund zur Freude: Wagen 2149 darf wieder zum Karlsplatz

Grund zur Freude: Wagen 2149 darf wieder zum Karlsplatz

Großes Polizeiaufgebot am Stiglmaierplatz

Großes Polizeiaufgebot am Stiglmaierplatz

Unregelmäßiger Takt nach Wiederaufnahme des Betriebs zum Stachus

Unregelmäßiger Takt nach Wiederaufnahme des Betriebs zum Stachus


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden