Abschied vom P-Wagen auf der Linie 36

Bilder, Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

Noch bis Sonntag verkehren die Baustellentrambahnlinien 32 und 36, doch für die P-Wagen hieß es schon heute Abschied nehmen, da diese nur werktags außer Samstag eingesetzt werden. Und der Tag hatte es in sich: Durch einen festgefahrenen Bus in der Bayerstraße — der von der Feuerwehr »befreit« werden musste — wurde die Linie 36 in der Innenstadt geteilt.

P-Wagen 2028 wendet am Sendlinger Tor

P-Wagen 2028 wendet am Sendlinger Tor

Das bescherte dem P-Wagen 2028 nicht nur eine Wende am Sendlinger Tor, sondern auch eine Fahrt zum Wettersteinplatz, um wieder in den Fahrplan zu kommen. Grund genug für einen kleinen Bilderbogen des heutigen Tages.

Abseits der Linie: Ansetzen zur vorzeitigen Wende am Ostfriedhof

Abseits der Linie: Ansetzen zur vorzeitigen Wende am Ostfriedhof

Jetzt geht's rückwärts: Fahrt in's Gleisdreieck Wettersteinplatz

Jetzt geht's rückwärts: Fahrt in's Gleisdreieck Wettersteinplatz

Nach gestellter Weiche kann die Fahrt zur Schwanseestraße beginnen

Nach gestellter Weiche kann die Fahrt zur Schwanseestraße beginnen

Halt in der Silberhornstraße

Halt in der Silberhornstraße

Der P-Wagen darf einrücken, Kurs 6 (2168) muss noch einige Runden drehen

Der P-Wagen darf einrücken, Kurs 6 (2168) muss noch einige Runden drehen

Kurs 1 auf Einrückfahrt: Wagen 2201 an der Theatinerstraße

Kurs 1 auf Einrückfahrt: Wagen 2201 an der Theatinerstraße

Auch er rückt ein: Wagen 2103 auf der Linie 19

Auch er rückt ein: Wagen 2103 auf der Linie 19


2 Kommentare zu “Abschied vom P-Wagen auf der Linie 36”

  1. Jonas H. sagt:

    Aber ich verstehe nicht so ganz, warum der P-Wagen am WET
    wendet?

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Durch die Wende am Sendlinger Tor aufgrund der Streckensperrung stimmen natürlich die Fahrplanzeiten nicht mehr. Die Züge müssen aber später — allein schon aufgrund der Ablösungen — wieder in der richtigen Reihenfolge unterwegs sein. Deswegen werden sie, nachdem die Störung behoben ist, wieder richtig »sortiert«. Der Wettersteinplatz passte zeitlich am besten.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden