Richtfest für die Moosacher U-Bahn

Tellerrand, Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Heute gab es Grund zum Feiern im Moosacher U-Bahnhof: Im fertiggestellten Rohbau fand das Richtfest statt. Bereits um 11 Uhr wurde zum feierlichen Akt geladen, doch die Richtfestzeremonie — das Aufrichten der Richtkrone sowie der Richtspruch — wurde wie traditionell üblich erst nach Mittag abgehalten.

Aufziehen der Richtkrone: Christian Ude, Rosemarie Hingerl und Dr. Ludwig Spaenle

Aufziehen der Richtkrone: Christian Ude, Rosemarie Hingerl und Dr. Ludwig Spaenle

Zuvor wurden die Festansprachen gehalten: Nach Eröffnung der Veranstaltung durch Baureferentin Rosemarie Hingerl stellte Oberbürgermeister Christian Ude klar, dass »der Tunnelbau für den Öffenlichen Personennahverkehr die mit Abstand größte, wirksamste und erfolgreichste Umweltinvestition« sei. Zudem sei »gerade der Münchner Norden kräftig zum Zug gekommen«. Neben Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle kamen auch Hans Wenkenbach (Vorstand der Baufirma Wayss & Freytag) sowie Jürgen Menzel (Projektleiter Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG) zu Wort.

Ansprache des Oberbürgermeisters Christian Ude

Ansprache des Oberbürgermeisters Christian Ude

Höhepunkt war neben dem Aufziehen der Richtkrone natürlich auch der traditionelle Richtspruch, der hier angehört werden kann:[media id=8]

Natürlich lässt der Rohbau nicht im Enferntesten erahnen, wie die Bahnhöfe aussehen, wenn der Innenausbau abgeschlossen ist. Zur Visualisierung standen Modelle der Bahnhöfe sowie originale Wandelemente zur Verfügung. Der Moosacher Bahnhof soll eine weiße Grundfarbe erhalten, aus der dann Bäume und Blumen »herauswachsen«. Der Moosacher St.-Martins-Platz hingegen besteht aus vielen tausenden kleinen Bildern aus Moosach, die zu einem riesigen Mosaik zusammengesetzt werden.

Wandelement für den Bahnhof Moosach

Wandelement für den Bahnhof Moosach

Wandelement für den Moosacher St.-Martins-Platz

Wandelement für den Moosacher St.-Martins-Platz

Bilder vom Rohbau des Bahnhofs Moosach

Blick vom Sperrengeschoss der S-Bahnhofseite in den U-Bahnhof

Blick vom Sperrengeschoss der S-Bahnhofseite in den U-Bahnhof

Sperrengeschoss in der Bunzlauer Straße

Sperrengeschoss in der Bunzlauer Straße

Blick von S-Bahn-Sperrengeschoss auf die Park+Ride-Anlage

Blick von S-Bahn-Sperrengeschoss auf die Park+Ride-Anlage

Spätere Einfahrt der Park+Ride-Anlage

Spätere Einfahrt der Park+Ride-Anlage

Blick von oben auf die Einfahrt

Blick von oben auf die Einfahrt


Ein Kommentar zu “Richtfest für die Moosacher U-Bahn”

  1. Münchner U-Bahn-Blog » Jubiläen sagt:

    […] der U3 nach Moosach gegen Ende des Jahres vermutlich erst mal rar werden, Tunneltaufen, Richtfeste ähnliches ebenso. Party-U-Bahnen gibt es zwar gelegentlich, aber doch eher selten und auch immer […]

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden