MVG-Museum am Sonntag geöffnet

Bilder, Historisches Von: Daniel Schuhmann

Gewöhnlich hat das MVG-Museum jeweils zweiten und vierten Sonntag im Monat geöffnet, doch abweichend öffnet das Museum bereits am kommenden Sonntag, dem 21. Juni 2009. Nach der Öffnung am vergangenen Sonntag zum Stadtgründungsfest wird es diesen Sonntag erwartungsgemäß etwas ruhiger zugehen.

Auch vor der Öffnung des Museums ist einiges zu tun: Chris Meyer prüft die ordnungsgemäße Funktion des U-Bahn-Simulators, damit ab 11 Uhr alles rund läuft

Auch vor der Öffnung des Museums ist einiges zu tun: Chris Meyer prüft die ordnungsgemäße Funktion des U-Bahn-Simulators, damit ab 11 Uhr alles rund läuft.

Wer also am vergangenen Wochenende nicht alles gesehen hat, oder aufgrund der vielen Besucher beispielsweise den U-Bahn-Simulator nicht besuchen konnte, sei herzlich eingeladen, uns am Sonntag zu besuchen.

Auch der Trambahnfahrschalter wird in Betrieb gesetzt und neues Personal eingewiesen

Auch der Trambahnfahrschalter wird in Betrieb gesetzt und neues Personal eingewiesen

Salzstreutriebwagen 2930 (SA2.30) steht auf einer Untersuchungsgrube und kann auch von unten betrachtet werden.

Salzstreutriebwagen 2930 (SA2.30) steht auf einer Untersuchungsgrube und kann auch von unten betrachtet werden.

Informationen über die Öffnungszeiten, die Anfahrt und die historischen Shuttlebusse finden Sie im Artikel über das MVG-Museum.


2 Kommentare zu “MVG-Museum am Sonntag geöffnet”

  1. Chris sagt:

    Hey cool, danke Daniel, des schaut doch gut aus!!
    Und die ordnungsgemäße Tauglichkeit des Simulators war zu dem Zeitpunkt, schon ziehmlich am Ende d.h. ich habe die Strecke ganz „normal“ gefahren, wie es die Besucher auch tun, mit der Besonderheit, dass ich teste, ob der PC abstürzt, o.ä.! Damit der problemlose Lauf für die Besucher gwährleistet ist, und dass der Computer nicht abstürzt, um den Besuchern sagen zu müssen: „Es tut mir leid, aber der PC ist abgestürzt, wir müssen den Simulator, für ca. 1 Std. schließen“, deswegen teste ich vorher damit solche Unannehmlichkeiten nicht entstehen!

  2. Nein sagt:

    schrecklich

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden