Baustellenvorschau Sommerferien 2009

Baustellen, Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

Zwei große Baumaßnahmen stehen in den Sommerferien 2009 an: Zum einen die Sanierung der Weichen am Max-Weber-Platz, zum anderen die Sanierung des Isartors. Dazu kommen Arbeiten am Stachus, wodurch die Gleise 1 und 2 nicht befahren werden können. Die Baustellen führen zu großen Einschnitten ins Trambahnnetz, weshalb im Sommer drei Baustellenlinien notwendig werden.

Trambahnnetzplan Sommerferien 2009

Trambahnnetzplan Sommerferien 2009

Lediglich die Linien 12, 20/21 und 27 fahren wie gewohnt, alle anderen Linien werden durch Baustellentrambahnen ersetzt.

Baustellentram 35: St.-Veit-Straße — Grünwald

Die Baustellentrambahn 35 beginnt im Osten in der St.-Veit-Straße und fährt auf dem Linienweg der Linie 19 bis Wörthstraße. An der Wörthstraße biegt sich in Richtung Rosenheimer Platz auf den Ast der Linie 25 ein und fährt nach Grünwald.

Auf dem Rückweg fährt die Linie 35 ab der Wörthstraße zum Max-Weber-Platz und von dort über die Betriebsstrecke über die Haltestelle Grillparzerstraße zum Haidenauplatz. Ab Haidenauplatz wird wieder der Linienweg der Linie 19 befahren.

Baustellentram 37: Amalienburgstraße — Gondrellplatz

Die Baustellentram 37 beginnt im Westen an der Amalienburgstraße und führt über den Linienweg der Linie 17 zum Hauptbahnhof. Ab Hauptbahnhof wird der Linienweg der Linie 18 zum Gondrellplatz bedient.

Baustellentram 39: Pasing — Effnerplatz

Die Baustellenlinie 39 beginnt im Westen am Pasinger Marienplatz und führt über den Linienweg der Linie 19 zunächst zum Hauptbahnhof, von dort weiter über Karlsplatz Nord und Theatinerstraße zum Maxmonument. Ab Maxmonument wird der Linienweg der Linie 17 befahren: Über das Lehel und den Herkomerplatz geht es zum Effnerplatz.

Schienenersatzverkehrs-Bus 118: Effnerplatz — Max-Weber-Platz

Der Schienenersatzverkehrsbus 118 bedient den Nordast der Linie 18 und verkehrt zwischen Effnerplatz und Max-Weber-Platz. Dies ist durch die Bauarbeiten am Max-Weber-Platz notwendig.

Erreichbarkeit der Haltestellen im Bereich Isartor

Haltestellensituierung im Stadtzentrum

Haltestellensituierung im Stadtzentrum

Ein durchgehender Schienenersatzverkehr entlang der Straßenbahnlinien 17 und 18 im Bereich des Isartors wird nicht angeboten, da die Bauarbeiten eine vernünftige Linienführung nicht zulassen. Allerdings liegen die nicht bedienten Haltestellen ausnahmslos im Stadtzentrum und sind auch mit anderen Verkehrsmitteln gut angebunden beziehungsweise fußläufig zu erreichen. Ein Kartenausschnitt im Netzplan zeigt die Erreichbarkeit der Haltestellen und Linien im Umkreis.

Verstärkerlinie E27 zwischen Ottostraße und Sendlinger Tor

Aufgrund der zwei entfallenden Linien 17 und 18 ist die Linie 27 im Bereich Karlsplatz — Sendlinger Tor sehr stark belastet. Aus diesem Grund verkehrt an Werktagen zur Hauptverkehrszeit zusätzlich die Verstärkerlinie E27 im kurzen Abschnitt zwischen Ottostraße (Wende am Karolinenplatz) und Sendlinger Tor.

Die Linie E27 als Verstärker zur Auer Dult wird hiervon nicht berührt und verkehrt wie gewohnt am Wochenende zwischen St.-Martins-Platz und Ottostraße.

P-Wagen-Einsatz auf den Baustellenlinien

Während der Baumaßnahmen werden die P-Wagen von den Linien 20/21 und 27 abgezogen und fahren mit drei Kursen auf der Baustellenlinie 37.

Netzplan zum Download

Wie üblich wird von den Tramgeschichten ein Baustellen-Netzplan zur Verfügung gestellt, welcher die geänderten Linienführungen enthält.

Baustellen-Netzplan Sommerferien 2009

Baustellen-Netzplan Sommerferien 2009


12 Kommentare zu “Baustellenvorschau Sommerferien 2009”

  1. Dominik H. sagt:

    Ui Ui Ui Ui…, das wird ein Chaos geben….

  2. Tramgeschichten.de » Artikel » Gleisbaustellen in den Sommerferien sagt:

    […] Die MVG stellt ihre Informationen sowie den Netzplan im Internet zur Verfügung. Auch der Netzplan von den Tramgeschichten wurde aktualisiert. […]

  3. Tramgeschichten.de » Artikel » Baustellennetz ab morgen sagt:

    […] durch Schienenersatzverkehr ersetzt oder ganz eingestellt. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel über die Baustellen. Baustellennetzplan für die Sommerferien […]

  4. Tramgeschichten.de » Artikel » Variobahn — Eine Verfolgungsjagd sagt:

    […] nicht mit den Autoren der Tramgeschichten gerechnet, die am Hauptbahnhof die Fahrgäste über das Baustellennetz […]

  5. Sirion sagt:

    Der 118er SEV-Bus fährt sogar durchs Gelände des Klinikums rechts der Isar. Steht in der Einsteinstraße dann doch noch im Stau zur Rushhour.

  6. Wörthstraßing in the morning « Ansichten aus dem Millionendorf sagt:

    […] mehr Trambahnen zu hören als sonst, obwohl Ferien sind. Das ist aus Haidhauser Sicht vor allem der Baustelle am Max-Weber-Platz geschuldet (auch an der geänderten Einbahnregelung in der Chorherrstraße zu bemerken). Der 19er […]

  7. Tramgeschichten.de » Artikel » Mit dem M-Wagen durch Schwabing sagt:

    […] diesem Wochenende fährt die München-Tram auch nach Schwabing: Aufgrund von Bauarbeiten können nur Teile der ursprünlichen Streckenführung befahren werden. Eine willkommene […]

  8. Christian Thome sagt:

    Die E27 soll laut DSO nur noch bis nächste/diese Woche fahren. Grund Fahrgastmangel.

  9. Dominik H. sagt:

    @Chr18

    Laut einem mir bekanntem Fahrer ist diese Aussage auch bestätigt.

  10. Christian Thome sagt:

    Der Text von der E27 muss angepasst werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden