Jetzt auch in der Tram: Alkoholverbot!

Tarif Von: Daniel Schuhmann

Wie die Münchner Verkehrsgesellschaft heute bekanntgab, darf ab morgen, 1. August 2009, in U-Bahn, Bus und Trambahn kein Alkohol mehr getrunken werden. Dies gilt auch für die Buslinien im MVV-Regionalbusverkehr.

Weg mit den Flaschen: Kein Alkohol mehr in der Münchner Trambahn

Weg mit den Flaschen: Kein Alkohol mehr in der Münchner Trambahn

Die Beförderungsbedingungen des MVV werden zum 1. August angepasst. Im §2 heißt es:

§2 Verhalten der Fahrgäste

Abs. 1: Die Fahrgäste haben sich bei Benutzung der Betriebsanlagen, -einrichtungen und Fahrzeuge so zu verhalten, wie es die Sicherheit und Ordnung des Betriebs, ihre eigene Sicherheit und die Rücksicht auf andere Personen gebieten. Den Anweisungen des Betriebspersonals ist zu folgen.

Abs. 2: Im Rahmen des Absatzes 1, Satz 1 ist den Fahrgästen insbesondere untersagt,

[…]

13. in U-Bahn-, Trambahn- und Buslinien der MVG sowie in den Buslinien des MVV-Regionalbusverkehrs das Konsumieren von alkoholischen Getränken.

Die angepassten Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen können beim MVV heruntergeladen werden.

Die MVG begründet die neuen Bestimmungen mit einer Studie zum Thema »Subjektive Sicherheit in der Münchner U-Bahn«, demnach fühlen sich besonders viele Kunden durch betrunkene und Alkohol konsumierende Fahrgäste verunsichert. Zudem hatte eine weitere Befragung ergeben, dass das Alkoholverbot in den U-Bahnhöfen von 83 % der befragten Personen positiv aufgenommen wurde. Das Alkoholverbot in den Bahnhöfen gilt bereits seit Februar 2009.

In der S-Bahn ist das Trinken weiterhin erlaubt, sie begann im März 2009 sogar mit dem Verkauf von alkoholischen Getränken in den Zügen.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden