Mit dem M-Wagen durch Schwabing

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Von: Daniel Schuhmann

Seit diesem Wochenende fährt die München-Tram auch nach Schwabing: Aufgrund von Bauarbeiten können nur Teile der ursprünlichen Streckenführung befahren werden. Eine willkommene Abwechslung, denn an schönen Punkten wie dem Kurfürstenplatz und der Barer Straße kommen Fotofreunde auf ihre Kosten.

Café Schwabing: M-Wagen 2412 am Kurfürstenplatz

Café Schwabing: M-Wagen 2412 am Kurfürstenplatz

Eine weitere schöne Abwechslung: Statt dem Münchner Kindl zierte die Ziffer Sieben den Linienkasten. Schließlich war Schwabing lange Zeit in der Hand des »7ers« — auch wenn dieser nicht in der Barer Straße fuhr, sondern einige hundert Meter weiter westlich. Gleise liegen hier schon lange keine mehr…

Etwas weiter südlich fährt der Wagen an der Feuerwache Schwabing vorbei (Bild: Chris Meyer)

Etwas weiter südlich fährt der Wagen an der Feuerwache Schwabing vorbei (Bild: Chris Meyer)

Der »7er« in der Barer Straße

Der »7er« in der Barer Straße (Bild: Chris Meyer)

Am Olympiagelände: Wagen 2412 fährt durch die Schwere-Reiter-Straße

Am Olympiagelände: Wagen 2412 fährt durch die Schwere-Reiter-Straße

Am Leonrodplatz treffen sich die Trambahnlinien 12 und 20/21

Am Leonrodplatz treffen sich die Trambahnlinien 12 und 20/21

Inhaltsverzeichnis

Seiten: 1 2


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden