P-Wagen 2005 fährt wieder

Bilder, Fahrplan, Betrieb Von: Daniel Schuhmann

Der P-Wagen 2005 ist wieder in der Stadt unterwegs. Mit frischen Bandagen und neuem Lack sorgt er für etwas mehr Reserve. Passend gekuppelt ist auch der Beiwagen: So ist die Kombination derzeit als 2005/3005 unterwegs.

P-Wagen 2005 an der Maria-Ward-Str, im Hintergrund das Krankenhaus Dritter Orden

P-Wagen 2005 an der Maria-Ward-Str, im Hintergrund das Krankenhaus Dritter Orden

Bereits seit gestern ist der Wagen auf der Linie 37 unterwegs. Am Nachmittag musste er jedoch vorzeitig einrücken. Dennoch war er heute im Einsatz.

Der Wagen ist am Stegener Weg stadteinwärts unterwegs

Der Wagen ist am Stegener Weg stadteinwärts unterwegs

Wagen 2005 verlässt die Haltestelle Westendstraße

Wagen 2005 verlässt die Haltestelle Westendstraße

Am 2. August war noch keine Spur vom neuen Glanz: Wagen 2005 steht gespachtelt im Betriebshof 2 und wartet auf den Neulack

Am 2. August war noch keine Spur vom neuen Glanz: Wagen 2005 steht gespachtelt im Betriebshof 2 und wartet auf den Neulack


7 Kommentare zu “P-Wagen 2005 fährt wieder”

  1. Stadtneurotiker sagt:

    Auf welchem Kurs war er denn unterwegs? Hat man endlich wieder eine reele Chance P-Wagen-Begegnungen auf dem 37er im Bild festzuhalten?

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Der 2005 war auf 37-04, Wagen 2010 war ebenfalls unterwegs (entsprechender Beitrag folgt), der war auf Kurs 11. Begegnung war jeweils Hbf-Süd sowie Schrenkstraße.

  3. Stadtneurotiker sagt:

    Danke schönh. Dann könnte sich das morgige Aufstehen lohnen…

  4. P-Fan sagt:

    Da die Kurse 4 und 11 genau einen halben Umlauf auseinander sind, gibt es, zumindest in der Theorie, nur einen Begegnungsort alle 52,5 Minuten, der zwischen Hbf-Süd und Holzkirchner Bf. liegt.

  5. Daniel Schuhmann sagt:

    Meine Angaben waren gestrige Praxis-Sichtungsangaben. Grade bei der Tram hauen wenige Minuten Verspätung schon extrem rein…

  6. Chris sagt:

    Also Daniel und Herrmann es ist doch scheiß egal, hauptsache die PP2’s Treffen sich!!

  7. P-Fan sagt:

    Es ging ja in erster Linie darum, an welcher Stelle für einen Fotografen die höchste Wahrscheinlichkeit des Treffens ist. Mangels anderer Anhaltspunkte wird man hoffen, dass beide Züge pünktlich sind und sich da treffen, wo es laut Fahrplan wäre.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden