Zug um Zug automatisch ans Ziel

Bilder, Tellerrand Von: Daniel Schuhmann

Bereits seit August 2008 werden auf der Nürnberger U2 automatisch fahrende Testzüge eingesetzt, jedoch zunächst nur in der Betriebsruhe. Ab Januar 2009 fuhren die Automatikzüge auch in den Abendstunden, später auch tagsüber. Am 25. September 2009 erteilte die TAB die Freigabe zum Betrieb, so dass vier Züge seit 28. September 2009 auch von den Fahrgästen benutzt werden können.

Automatisch ans Ziel auch auf der U2: Ein DT3 im Bahnhof Hohe Marter

Automatisch ans Ziel auch auf der U2: Ein DT3 im Bahnhof Hohe Marter

Anders als bei den »Schnupperfahrten« auf der U3 ist die Fahrqualität nun von Beginn an sehr hoch.
Negativ erscheinen allerdings immer noch die Ansagen in den Automatikzügen: So wäre es wesentlich sinnvoller, die Ansagen »Dies ist ein Zug der Linie U2« und »This is a line two train« durch ein einfaches, aber informativeres »U2 Richtung Flughafen« zu ersetzen. Auch der Redefluss im Zug zwischen den Bahnhöfen scheint nicht aufhören zu wollen, insbesondere, wenn es sich um größere Stationen handelt. Die Ansagewiederholung im Bahnhof selbst verstärkt diesen Eindruck noch.

Einsteigen bitte: Der DT3 auf der U2 ist abfahrbereit

Einsteigen bitte: Der DT3 auf der U2 ist abfahrbereit

Sinnvoll wäre indes eine Ansage »Bitte zurücktreten« vor dem Schließen der Türen — gekoppelt mit einem kürzeren Türschließsignal.

Warten auf die Abfahrt: Wagen 749 im Bahnhof Röthenbach

Warten auf die Abfahrt: Wagen 749 im Bahnhof Röthenbach

Blick in den Tunnel im Bahnhof Röthenbach

Blick in den Tunnel im Bahnhof Röthenbach


3 Kommentare zu “Zug um Zug automatisch ans Ziel”

  1. Maximilian Allwein sagt:

    … und Google denkt mit und schaltet uns hier eine Annonce zur U2 Europe Tour 2010 😉

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Grad auf automatischen Betrieb umgestellt und schon durch ganz Europa touren, das ist sportlich… 😉

    Bei den Anzeigen fehlt halt das Google-typische »Meinten Sie…?«

  3. Tramgeschichten.de » Artikel » »Kürzer, aber öfter«: VAG rudert zurück sagt:

    […] Kurzzügen begonnen. Nach Zulassung durch die TAB wurden die automatischen Züge auch auf der U2 »Zug um Zug« für den Fahrgastbetrieb freigegeben. Die Kurzzuganzeige wird in Zukunft wieder seltener […]

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden