Münchner Freiheit: Neues vom Umbau

Bilder, Neubaustrecken Von: Daniel Schuhmann

Es tut sich was an der Münchner Freiheit, sowohl im Untergrund als auch an der Oberfläche. Im U-Bahnhof wurden die ersten neuen Bahnhofsschilder in der Mitte angebracht. Diese wirken auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig, sind aber wesentlich besser lesbar.

Münchener oder Münchner Freiheit? Inzwischen gibt's nur noch eine Schreibweise

Münchener oder Münchner Freiheit? Inzwischen gibt's nur noch eine Schreibweise

Auch bei den Fliesen an den blauen Säulen tut sich etwas: Immer mehr Lichtinstallationen werden in Betrieb genommen und neue Fliesen angebracht.

Besonders reizvoll wirkt die Spiegelung an der Decke

Besonders reizvoll wirkt die Spiegelung an der Decke

Blick über den Bahnsteig

Blick über den Bahnsteig

Neue Fliesen an den Säulen im Sperrengeschoss

Neue Fliesen an den Säulen im Sperrengeschoss

Die Hüllen fallen

Auf der Nordseite der Münchner Freiheit fallen schon die ersten Umhüllungen des Gerüsts. Für gestern waren die letzten Schweißarbeiten angekündigt, so dass einem Abbau des Gerüsts nun nichts mehr um Wege stehen sollte – lediglich die Farbe fehlt noch.

Ein paar Einblicke sind schon möglich - bald wird das Dach in seiner vollen Pracht sichtbar sein

Ein paar Einblicke sind schon möglich - bald wird das Dach in seiner vollen Pracht sichtbar sein


2 Kommentare zu “Münchner Freiheit: Neues vom Umbau”

  1. Stadtneurotiker sagt:

    Wie praktisch, daß der Hintergrund der Zugzielanzeiger farblich ganz gut dazu passt…

    Nee, schaut wirklich gut aus!

  2. Alex sagt:

    ich frage mich nur ob es die mvg schaft die Spiegelung an der Decke regel mäßig zu putzen ?? Das nicht die Spiegelung irgend wann so aussieht wie in der Forstenrieder Alle .

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden