Tram 23: Die Eröffnung

Bilder, Neubaustrecken Von: Daniel Schuhmann

Im entscheidenden Moment war alles ganz still. Die Anspannung, nun endlich in die neue Tram 23 einsteigen zu können, war so groß, dass viele den Moment verpasst haben. Schnipp, das Band ist durchschnitten.

Ein kleiner Schnitt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für Schwabings Norden

Ein kleiner Schnitt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für Schwabings Norden

Eine Gemeinschaftsarbeit vom MVG-Chef König und Münchens Oberbürgermeister Ude.

Die beiden begeben sich anschließend in den Eröffnungszug. Ein Privileg, das nicht vielen Besuchern vergönnt ist. Hunderte stehen an der Münchner Freiheit und wollen mit.

Eröffnungszug: Die erstgebaute Münchner Variobahn 2301 an der Münchner Freiheit

Eröffnungszug: Die erstgebaute Münchner Variobahn 2301 an der Münchner Freiheit

Doch die Wartezeit war nicht lang. Die MVG hat bereits die nächsten Züge bereitgestellt. Nicht weniger als acht Trambahnen befahren die neue Strecke. Die zwei Variobahnen 2301 und 2302, die R3-Züge 2202, 2208, 2216 und 2217, ein R2-Zug 2116 und der M4-Triebwagen 2412 wurden für diesen Einsatz ausgewählt.

Die zweite Variobahn verlässt die Münchner Freiheit

Die zweite Variobahn verlässt die Münchner Freiheit

Auch R3-Wagen 2208 ist geschmückt

Auch R3-Wagen 2208 ist geschmückt

Darauf haben viele gewartet: Der M-Zug 2412 fährt zur Münchner Freiheit

Darauf haben viele gewartet: Der M-Zug 2412 fährt zur Münchner Freiheit

Abfahrt nach Schwabing-Nord!

Abfahrt nach Schwabing-Nord!


2 Kommentare zu “Tram 23: Die Eröffnung”

  1. khoianh sagt:

    Dann weiß ich jetzt auch, wer fünfzehn Meter vor mir die Abfahrt des 2302 abgelichtet hat. 😉

  2. Alex sagt:

    Warum wurden an der Münchner Freiheit eigentlich nicht die modernern Fahrkarten Automaten eingebaut mit farbigen display , statt denn wo nur der Farkarten Preis angezeigt werden kann ??

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden