P-Wagen auf der Linie 25

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Sonderfahrten Von: Daniel Schuhmann

Eine Überraschung gab es heute auf der Linie 25 — genauer gesagt »nur« auf der Linie 15: Da der Wagen des mittäglichen Verstärkerkurses aufgrund von Problemen nicht ausrücken konnte, wurde kurzerhand ein P-Wagen als Ersatz losgeschickt.

Seltener Einsatz: P-Wagen 2005+3005 auf der Linie 25, hier beim Einrücken an der Leuchtenberg-Unterführung (Bild: Marian Hergesell)

Seltener Einsatz: P-Wagen 2005+3005 auf der Linie 25, hier beim Einrücken an der Leuchtenberg-Unterführung (Bild: Marian Hergesell)

Da der Verstärkerkurs nur eine Runde zur Großhesseloher Brücke dreht und anschließend wieder einrückt, war dies ohne aufwendige Personalplanung möglich. Damit fuhr erstmals seit 2006 wieder ein P-Wagen als Linienwagen auf der Linie 15/25, seither kamen die P-Wagen hier nur noch im Rahmen von Sonderfahrten zum Einsatz.


3 Kommentare zu “P-Wagen auf der Linie 25”

  1. khoianh sagt:

    2005/3005 habe ich auch heute Morgen auf der Linie 27 gesehen. Wurden da wieder fleißig Kurse getauscht?

    Nebenbei scheint man ja heute recht großzügig mit den großen Kisten (P/R3) geplant zu haben – immerhin fuhren 2214 bzw. 2202 auf den Linien 17 und 18 – zumal die Variobahnen ja anscheinend ausfallen.

  2. Michi G. sagt:

    Großzügig mit den R3? Nein, uns gehen nur langsam die R2 aus…
    Wobei, R3 sinds ja auch nicht genügende…

  3. tramcar sagt:

    Der planmäßig letzte Einsatz der Pp-Züge war am 23.Februar 2007. Es war der Freitag der Faschingsferien 2007.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden