Unterwegs im Böhmerwald

Bilder, Tellerrand Von: Daniel Schuhmann

Die Stadt Železná Ruda ist als großes Wintersportgebiet bekannt, die Schnellzüge aus Pilsen werden in der Saison stets gut genutzt. Doch auch ohne Skiausrüstung ist eine Fahrt mit dem Sessellift auf den Berg Pancíř (deutsch »Panzer«) reizvoll. Nach einem Umstieg in der Mittelstation erreicht man die Bergstation, von der aus sich ein großartiger Ausblick bietet.

Auffahrt mit der Seilbahn auf den Spitzberg

Auffahrt mit der Seilbahn auf den Berg Panzer

Panoramablick vom Spitzberg

Panoramablick vom Pancíř

Eine große Rolle spielen die deutschen Touristen aus dem Bayerischen Wald, wie diese Tafel beweist

Eine große Rolle spielen die deutschen Touristen aus dem Bayerischen Wald, wie diese Tafel beweist

Wer die Tramgeschichten länger liest, wird sich bei diesem Bild kaum wundern. Die Mieze fühlt sich hier oben sichtlich wohl.

Wer die Tramgeschichten länger liest, wird sich bei diesem Bild kaum wundern. Die Mieze fühlt sich hier oben sichtlich wohl.

Alle Klischees erfüllt? Werbetafel für einen Supermarkt im Bahnhof Železná Ruda

Alle Klischees erfüllt? Werbetafel für einen Supermarkt im Bahnhof Železná Ruda

Inhaltsverzeichnis

Seiten: 1 2 3


4 Kommentare zu “Unterwegs im Böhmerwald”

  1. Bahnwelt TV sagt:

    Danke für den Bericht und die schönen Bilder.

    Gruß aus Moosach

  2. flo sagt:

    Die gezeigte Sesselbahn führt nicht auf den Spitzberg, sondern auf den Berg „Panzer“. Um zur Spitzbergsesselbahn und auf den Spitzberg zu gelangen, geht man am Bahnhof nach links in Richtung Tunnelportal.

    Schöne Grüße aus dem Bayerwald

  3. Daniel Schuhmann sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis — ist korrigiert.

  4. Andersreisender sagt:

    Tolle Winteraufnahmen! Als ich im Januar nach Prag fuhr habe ich überlegt, eventuell einen Umweg über den Bayerischen Wald zu machen. Wäre Landschaftlich sicherlich sehr reizvoll gewesen, wie man auf Deinen Bildern sehen kann.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden