Alles was fahren kann: Bauma-Shuttlebusse

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Sonderfahrten Von: Daniel Schuhmann

Die Bauma, internationale Fachmesse für Baumaschinen, findet noch bis 25. April in der Münchner Messe statt. Hier gibt es nicht nur mächtige Bagger für kleine und große Kinder zu sehen, auch das Herz der Busfreunde schlägt höher: Schließlich werden im Pendelverkehr vorrangig ältere Modelle eingesetzt.

Wagen 4712 (Neoplan des OCM) wartet am Parkplatz P13 West seine Wendezeit ab

Wagen 4712 (Neoplan des OCM) wartet am Parkplatz P13 West seine Wendezeit ab

Besonders in der Woche, wo die Busse auch in der Stadt dringend benötigt werden, kommen seltene Busse aus dem Umland zum Einsatz. Doch nicht nur das: Auch der historische Neoplan N416 SL II des OCM wird im Pendelverkehr eingesetzt.
Die Pendelbusse fahren als »Rundumpendel« zwischen allen Messeeingängen sowie zwischen den Messeeingängen und den umliegenden Parkplätzen. Da diese als Schotterpiste eher provisorischen Charakter haben, ergeben sich interessante Motive.

Übrigens: Die Shuttlebusse sind alle kostenlos nutzbar. Wer also einfach mal wieder mit einem Hochflurbus fahren möchte, sollte sich in den nächsten Tagen zur Bauma begeben.

Eingang West zur Bauma

Eingang West zur Bauma

Messesee mit Westeingang zur Bauma

Messesee mit Westeingang zur Bauma

O405N M-FU 217 unweit des Osteingangs der Messe

O405N M-FU 217 unweit des Osteingangs der Messe

Wagen 7544 der Stadtwerke Landshut auf dem Parkplatz P8

Wagen 7544 der Stadtwerke Landshut auf dem Parkplatz P8

Hochflurbus O405 von Riedl aus Ebersberg am Parkplatz P8

Hochflurbus O405 von Riedl aus Ebersberg am Parkplatz P8

Wagen 4712 auf der Autobahnbrücke auf dem Weg zur Messe

Wagen 4712 auf der Autobahnbrücke auf dem Weg zur Messe

MAN-Bus M-CX 8510 von Berger befährt den Parkplatz P13 West

MAN-Bus M-CX 8510 von Berger befährt den Parkplatz P13 West

Nicht nur alte Busse: Auch ein Citaro (Wagen 5358) verirrte sich auf Parkplatz P13

Nicht nur alte Busse: Auch ein Citaro (Wagen 5358) verirrte sich auf Parkplatz P13


4 Kommentare zu “Alles was fahren kann: Bauma-Shuttlebusse”

  1. Michi G. sagt:

    Du Busfuzzi! 😉

    Übrigends, falls jemand von den fahrenden Kollegen mitliest: damit ihr nicht weiterhin „schwarzfahren“ müsst, IBIS-Zielnummer 694 = Shuttle-Bus 🙂

  2. Münchner U-Bahn-Blog » bauma 2010 sagt:

    […] Eine kleine Bildersammlung hierzu findet sich bei den Tramgeschichten: Alles was fahren kann: Bauma-Shuttlebusse. […]

  3. BusBertl sagt:

    hallo Michi,
    wenns IBIS geht des gehts aa – zeitweise hats sogar funktioniert.
    Leider hat die lange Standzeit der Elektronik zugesetzt, wahrscheinlich is irgendwo ein Stecker ang’rost… die Zielliste haben wir, da ist also nicht das Problem. Nachdem dieser Bus letztes Jahr in Berlin zur Jubiläumsfahrt war kann er sogar Berliner Ziele anzeigen! http://www.traditionsbus.de/Veranstaltungen/2009/Tradifahrt2009.htm

  4. Michael Künzi sagt:

    Interessante Tage

    es fuhr alles, was irgendwie nur fahrfähig war (z.B. SWM/MVG Wg. 4712). Besonders interessant war aber auch die Flughafen-Linie mit ihren Doppel-Deckern (AO in Zusammenarbeit mit DB Stadtverkehr)

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden