Tram St. Emmeram: Infocontainer vorgestellt

Baustellen, Bilder, Neubaustrecken Von: Daniel Schuhmann

Heute wurde der neue MVG-Infocontainer für die Trambahn nach St. Emmeram durch MVG-Chef Herbert König vorgestellt. Er befindet sich in der Cosimastraße 5 — gegenüber dem Cosimawellenbad — direkt an der zukünftigen Neubaustrecke. Am Dienstag, dem 18. Mai 2010, öffnet er zum ersten Mal.

Feierliche Eröffnung: Projektsteuerer Anton Gotz, MVG-Chef Herbert König und Planungsleiter Gunnar Heipp (vlnr.) vor dem Infocontainer

Feierliche Eröffnung: Projektsteuerer Anton Gotz, MVG-Chef Herbert König und Planungsleiter Gunnar Heipp (vlnr.) vor dem Infocontainer

Der MVG ist der direkte Kontakt zu den Anliegern wichtig, wie MVG-Chef Herbert König betont: »Wir zeigen mit unserem Infocontainer bewusst Präsenz vor Ort«. Dies hat sich auch in der Vergangenheit bewährt: »Ein ähnliches Angebot während der Bauarbeiten für die Tram 23 war in Schwabing auf große Resonanz gestoßen. Den dortigen Infocontainer hatten insgesamt rund 4.000 Interessierte aufgesucht.«

Die MVG bietet eine kompetente Beratung: Im Infocontainer steht Anton Gotz, der Projektsteuerer für die Tram nach St. Emmeram, zur Verfügung. Die Kunden erhalten »Informationen aus erster Hand«. Im Rahmen der Eröffnung des Infozentrums wurde auch das Faltblatt zur Trambahnstrecke nach St. Emmeram überarbeitet und liegt nun in einer aktualisierten Fassung vor.

Hier sind wir: Anton Gotz zeigt die Position des Infocontainers auf dem Luftbild

Hier sind wir: Anton Gotz zeigt die Position des Infocontainers auf dem Luftbild

Schiebespiel: Eine Simulation lässt sich bei Tag und bei Nacht ansehen

Schiebespiel: Eine Simulation lässt sich bei Tag und bei Nacht ansehen

Der nächste wichtige Termin für die Tram St. Emmeram ist der 21. Mai: Hier findet an der zukünftigen Endhaltestelle in St. Emmeram der Spatenstich statt. Einem anderen Termin werden die Münchnerinnen und Münchner aber noch wesentlich mehr entgegenfiebern: Der Eröffnung der neuen Strecke im Herbst 2011.

Was im Zeitraum bis zur Eröffnung alles gebaut wird, können die Besucher in einem Diagramm erkennen: Hier wird der zeitliche Ablauf der Bauarbeiten auf der gesamten Strecke im Detail gezeigt — natürlich können auch hier geringfügige Verschiebungen eintreten.

Diagramm zum Projektfortschritt

Diagramm zum Projektfortschritt

Der Infocontainer kann dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr besucht werden.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden