Scheidplatz: Abrissarbeiten am Dach

Baustellen, Bilder Von: Daniel Schuhmann

Die Abrissarbeiten des Dachs an der Haltestellenanlage am Scheidplatz haben begonnen. Begonnen wurde mit der Demontage der Deckenlamellen, auch der Dachaufbau wurde teilweise schon entfernt. Mit dem Abriss der tragenden Teile ist Anfang nächster Woche zu rechnen.

Derzeitige Haltestellensituation am Scheidplatz, rechts Wagen 4202 als SEV-Bus auf der Linie 112 (Bild: Daniel Schuhmann) Derzeitige Haltestellensituation am Scheidplatz, rechts Wagen 4202 als SEV-Bus auf der Linie 112 (Bild: Daniel Schuhmann) 

Das durchgehende Gleis wurde gesperrt, das Überholgleis bleibt befahrbar, um mit der Linie 23 ein- und ausrücken zu können.

Auf den ersten Blick sieht alles normal aus, doch die Deckenlamellen fehlen bereits (Bild: Daniel Schuhmann) Auf den ersten Blick sieht alles normal aus, doch die Deckenlamellen fehlen bereits (Bild: Daniel Schuhmann) 
Noch hängt das Stationsschild (Bild: Daniel Schuhmann) Noch hängt das Stationsschild (Bild: Daniel Schuhmann) 
Provisorisch eingebauter Trenner, damit die Fahrleitung am durchgehenden Gleis spannungsfrei ist (Bild: Daniel Schuhmann) Provisorisch eingebauter Trenner, damit die Fahrleitung am durchgehenden Gleis spannungsfrei ist (Bild: Daniel Schuhmann) 
Das »Mini-Häuschen« am Nordende blieb bisher von den Arbeiten verschont (Bild: Daniel Schuhmann) Das »Mini-Häuschen« am Nordende blieb bisher von den Arbeiten verschont (Bild: Daniel Schuhmann) 
Der Dachaufbau wird entfernt (Bild: Daniel Schuhmann) Der Dachaufbau wird entfernt (Bild: Daniel Schuhmann) 
Hier wurden die Teile bereits abgebaut (Bild: Daniel Schuhmann) Hier wurden die Teile bereits abgebaut (Bild: Daniel Schuhmann) 

Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden