Lange Nacht der Museen

Historisches, Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Heute findet zwischen 19 Uhr und 2 Uhr die Lange Nacht der Museen statt, an der traditionell auch das MVG-Museum teilnimmt.

MVG-Museum

MVG-Museum

Es wird natürlich wieder allerhand geboten: Die Pferdetram fährt auf einem kurzen Rundkurs, ein Busshuttle bringt die Besucher mit historischen Fahrzeugen vom Odeonsplatz über die Volkssternwarte und den Ostbahnhof zum MVG-Museum und die Museums-Tram lädt zur Stadtrundfahrt ein.

Für die Lange Nacht der Museen wird ein spezielles LangeNacht-Ticket benötigt, welches zum Eintritt in alle teilnehmenden Museen, zur Nutzung aller Shuttlebusse und der Mitfahrt in der Museumstrambahn berechtigt. Es kann zum Preis von 15 Euro in der Museumstrambahn, am Infostand an der Theatinerkirche und in allen teilnehmenden Museen erworben werden.

Die Museumstram befährt die Route der München-Tram vom Sendlinger Tor über Stachus, Hauptbahnhof, Karolinenplatz, Maximilianstraße, Gasteig, Deutsches Museum und Isartorplatz. Geplant ist die Abfahrt alle 48 Minuten, es kann jedoch zu Verspätungen kommen.

Fahrplan der Museumstrambahn

Fahrplan der Museumstrambahn


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden