»…bis die Verdrusslinie mal daherkommt!«

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Störungen, Umleitungen Von: Daniel Schuhmann

So alt dieses Zitat aus dem bekannten Lied »Linie 8« ist, ebenso aktuell ist es auch.

P-Wagen 2028 bei der Ausfahrt aus der Brunnenschleife am Sendlinger Tor

P-Wagen 2028 bei der Ausfahrt aus der Brunnenschleife am Sendlinger Tor (Bild: Samuel Muth)

In Zeiten zunehmender Beliebtheit des ÖPNV ist es trotzdem meistens der Autoverkehr, der in den Stoßzeiten zu Staus und Behinderungen in der Stadt führt. Davon betroffen sind natürlich auch die Trambahnen, solange diese nicht auf eigener Trasse fahren.

Ein gutes Beispiel ist dafür die Linie 27, die regelmäßig in der Hauptverkehrszeit den Münchnern oft Sorgen bereitet. Neben dem eh schon hohen Fahrgastaufkommen dieser Linie führen vor allem die Engpässe Barerstraße und Fraunhoferstraße immer wieder zu größeren Verspätungen.

So ereignete sich heute ein kleiner Unfall in der Fraunhofer Straße mit anschließender Umleitung des 27ers ab Ostfriedhof über den Max-Weber-Platz. Dies führte zu einigen Abweichungen im Fahrplanablauf.

Zumindest aber bot sich die Möglichkeit, den bekannten Kurs 14 an ungewöhnlicher Stelle abzulichten.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden