Stachus: Defas-Anzeiger gehen in Betrieb

Baustellen, Bilder, Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Heute wurden im Stachus-Einkaufszentrum mehrere Defas-Anzeiger in Betrieb genommen. Fahrgäste der Trambahn müssen nun nicht mehr bei naßkaltem Wetter an die Oberfläche gehen, um zu sehen, wann die Trambahn fährt, sondern können bequem im warmen Untergeschoss warten.

Testbetrieb: Neuer DEFAS-Anzeiger im Stachus-Einkaufszentrum

Testbetrieb: Neuer DEFAS-Anzeiger im Stachus-Einkaufszentrum (Bild: Daniel Schuhmann)

Inzwischen wurden auch die Wegleitsysteme zum Gleis 6 (Abfahrtshaltestelle Tram 20/21) beklebt und zudem die Hintergrundbeleuchtung eingeschaltet, was die Lesbarkeit bedeutend verbessert. Dies ermöglicht schonmal einen Einblick, wie die Zu- und Abgänge aussehen, wenn alles komplett fertig ist.

Wegleitsystem am Stachus, hier Ausgang Bayerstraße (Tram 20/21)

Wegleitsystem am Stachus, hier Ausgang Bayerstraße (Tram 20/21) (Bild: Daniel Schuhmann)


6 Kommentare zu “Stachus: Defas-Anzeiger gehen in Betrieb”

  1. Jonathan Rhodes sagt:

    N40 Parkstadt Solln? Ist das nicht schon etwas länger her?

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Mit dem Netz 2012 müssen die eh neu gemacht werden 😉

  3. NJ Transit sagt:

    Schneit es jetzt auch im UG, oder was ist das sonst? 😀

  4. Daniel Schuhmann sagt:

    Das sind Spiegelungen der vielen Lichter, die zur Weihnachtszeit hier installiert wurden. Reinschneien tuts nicht.

  5. Nietenzähler sagt:

    Sehr schick! 🙂

  6. Hot Doc sagt:

    Mir fehlt bei dem Anzeiger die jeweilige Gleisnummer (wenn man die schon nummeriert, sollte man sie auch anzeigen) und die Tramlinien haben doch auch verschiedene Farben, warum wenden die mit einem Farbbildschirm alle rot angezeigt, das hätte man sich auch sparen können!

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden