QR-Codes auf dem Vormarsch

Bilder, Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Ursprünglich nur für die Industrie entwickelt, erfreut sich der QR-Code in Japan schon lange äußerst großer Beliebtheit. Eigentlich handelt es sich lediglich um einen zweidimensionalen Barcode, wie er bei Paketsendungen, aber auch auf Onlinetickets der Deutschen Bahn, verwendet wird. Das Besondere am QR-Code ist aber, dass es für nahezu jedes Mobiltelefon mit Kamera eine Software gibt, welche die Codes dekodieren kann.

Ist mein Zug pünktlich? Die Antwort soll die mobile Bahn-Webseite geben, mit Link im QR-Code

Ist mein Zug pünktlich? Die Antwort soll die mobile Bahn-Webseite geben, mit Link im QR-Code (Bild: Daniel Schuhmann)

Der Vorteil liegt auf der Hand: Statt mühsam irgendwelche Internetadressen auf der Handytastatur abtippen zu müssen, filmt man einfach nur den QR-Code mit der Handykamera, die Software dekodiert den Code und leitet den Anwender auf die passende Internetseite.

Die Abfahrtszeiten aktuell auf dem Handy sind bei der MVG kein Problem — wenn nicht der Code überpinnt wurde, wie hier am Moosacher St.-Martins-Platz

Die Abfahrtszeiten aktuell auf dem Handy sind bei der MVG kein Problem — wenn nicht der Code überpinnt wurde, wie hier am Moosacher St.-Martins-Platz (Bild: Daniel Schuhmann)

Einen guten Einführungsartikel zum Thema QR-Code hat die MVG auf ihrer Webseite veröffentlicht. Sie bietet hier auch Links zu bekannten QR-Code-Leseprogrammen für verschiedene Handys an.


4 Kommentare zu “QR-Codes auf dem Vormarsch”

  1. janos metz sagt:

    ich fände es besser, wenn man bei dem code der mvg nicht einfach zu mvg live weitergeleitet würde, sondern gleich die (aktuellen) abfahrtszeiten der entsprechenden linie/ des entsprechenden bahnhofs hat.

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Tut er eigentlich…

    Der oben abgebildete Code dekodiert sich (wenn er nicht abgepinnt ist) zur URL http://www.mvg-live.de/qr/370-1-3, die wiederum auf http://www.mvg-live.de/ims/dfiStaticAuswahl.svc?haltestelle=Moosacher%20St.-Martins-Platz weitergeleitet wird, was die aktuelle Abfahrtstafel des Bahnhofs Moosacher St.-Martins-Platz ergibt.

    Zum selbst nachvollziehen: Abfahrtsplan als PDF

    Möglicherweise kann das Handy keine URL-Weiterleitung mit angehängten Parametern? Mein Nokia 6300 mit I-nigma-Reader und Original-Browser kanns.

  3. sepruecom sagt:

    Inzwischen wurde die Umleitung geändert und es werden die Abfahrtszeiten der Haltestelle angezeigt…

  4. Daniel Schuhmann sagt:

    Ich bin der Meinung, das war von Anfang an so. Zumindest hatte ich es mal getestet, als die MVG die Pressemitteilung dazu rausgebracht hatte, da waren die Codes auf den PDF-Plänen schon online und da gings auch schon.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden