»Geschichte des Münchner Stadtverkehrs«

Historisches Von: Daniel Schuhmann

Traditionell findet jeden zweiten Mittwoch im Monat der Vereinsabend der Freunde des Münchner Trambahnmuseums statt. Etwas Besonderes wird dieses Mal am 12. Januar 2011 geboten: Klaus Onnich hält einen Vortrag über die Geschichte des Münchner Stadtverkehrs.

Der »Heidelberger« 721 im MVG-Museum

Der »Heidelberger« 721 im MVG-Museum (Bild: Daniel Schuhmann)

Dieser war bereits zur Veranstaltung »Auf den Spuren der Linie 8« im Verkehrszentrum des Deutschen Museums zu hören. Wer ihn verpasst hat, hat nun nochmals die Gelegenheit.

Der Vereinsabend beginnt um 19:30 Uhr und findet im Nebenraum der Gaststätte »Dietrich von Bern« statt. Die Anfahrt erfolgt am besten mit den Trambahnlinien 20 oder 21 zur Haltestelle »Borstei« — die Gaststätte befindet sich direkt gegenüber.


Ein Kommentar zu “»Geschichte des Münchner Stadtverkehrs«”

  1. NJ Transit sagt:

    Nich war, oder? Ist das Vereinsheim schon immer da? (ich muss zurück in die Borstei 😀 )

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden