Zwei Tage, zweimal Solo

Bilder, Fahrplan, Betrieb Von: Daniel Schuhmann

Gestern und heute waren zwei Solisten unterwegs: Die P-Wagen 2021 und 2028 waren beide ohne Anhang unterwegs und verstärkten die Linie 21. Damit waren alle vier P-Wagen auf Linie: Neben den beiden Solowagen waren auch 2010 (Linie 20, Kurs 5) und 2005 (Linie 21) als P-Züge unterwegs.

Wagen 2021 beim Ausrücken am Max II-Denkmal

Wagen 2021 beim Ausrücken am Max II-Denkmal (Bild: Daniel Schuhmann)

Solowagen 2028 gab sich heute noch länger die Ehre: Nach einer kurzen Standzeit am Karolinenplatz sprang er für den dritten Verstärkerkurs ein und drehte noch ein paar Stunden seine Runden.

2028 in einer der teuersten Straßen Münchens

2028 in einer der teuersten Straßen Münchens (Bild: Samuel Muth)

Auch beim Ausrücken: Wagen 2028 am Lenbachplatz

Auch beim Ausrücken: Wagen 2028 am Lenbachplatz (Bild: Daniel Schuhmann)

Das Verkehrsschild zeigts: Wagen 2028 ist hier an der Haltestelle Olympiapark West

Das Verkehrsschild zeigts: Wagen 2028 ist hier an der Haltestelle Olympiapark West (Bild: Daniel Schuhmann)

Der Wagen erklimmt die Rampe zum Nymphenburg-Biedersteiner Kanal

Der Wagen erklimmt die Rampe zum Nymphenburg-Biedersteiner Kanal (Bild: Samuel Muth)

Abfahrbereit steht Wagen 2028 am Westfriedhof

Abfahrbereit steht Wagen 2028 am Westfriedhof (Bild: Daniel Schuhmann)


2 Kommentare zu “Zwei Tage, zweimal Solo”

  1. Gewürztraminer sagt:

    Foto 4: Mittlerweile zeigt das Schild „Olympia Parkwelt“ (präsentiert von einer bekannten deutschen Automarke)

  2. Don Martino sagt:

    Sehr schöne Bilder. Heute Mittag werd ich einen solchen Raketendienst fahren dürfen. Endlich. Ich freu mich schon!

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden