MVG-Museum am Sonntag geöffnet

Bilder Von: Daniel Schuhmann

Die Pressemitteilung der MVG lässt fast eine Neueröffnung vermuten: Neue Gemälde, neue ausgestellte Fahrzeuge, das Weichenspiel und neue Kartonmodelle…

Im MVG-Museum

Im MVG-Museum (Bild: Johannes Schumm)

Ganz so wild ist es freilich nicht — aber durch die Umbauarbeiten im Betriebshof 2 hat das Museum wahrlich viel Zuwachs erhalten. Neben dem Heidelberger-Wagen 721 ist auch der komplette D/f-zug 490/1401 im Museum ausgestellt, natürlich zusätzlich zu den bekannten Museumsexponaten. Und wer statt dem Salzsolewagen einmal einen P-Wagen von unten sehen will, hat nun Gelegenheit dazu: P-Wagen 2009 steht auf der »Besucher-Untersuchungsgrube«.

Das MVG-Museum erreichen Sie wie immer mit der Linie 27 (Schwanseestraße) oder mit dem Bus-Shuttle ab Giesing zur vollen und halben Stunde.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden