Shuttle-Verkehr zur Whiskey-Messe

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Historisches Von: Daniel Schuhmann

Am vergangenen Wochenende fand die Messe »Finest Spirits« erstmalig im MVG-Museum statt. Standesgemäß wurde natürlich ein Bus-Shuttle des OCM eingesetzt, der zwischen Bahnhof Giesing und dem MVG-Museum pendelte. Immerhin zwei Kurse wurden benötigt, die einen 10-Minuten-Takt ergaben.

Der MAN SG 240 H des OCM erreicht gerade den Bahnhof Giesing.

Der MAN SG 240 H des OCM erreicht gerade den Bahnhof Giesing. (Bild: Daniel Schuhmann)


Die Shuttle-Busse wurden rege genutzt und waren zumindest in der »Lastrichtung« immer gut gefüllt.

Das MVG-Museum erwartete die Besucher, ein großes Plakat wies auf die Veranstaltung hin.

Das MVG-Museum erwartete die Besucher, ein großes Plakat wies auf die Veranstaltung hin. (Bild: Daniel Schuhmann)

Der Neoplan 4712 erreicht den Bahnhof Giesing.

Der Neoplan 4712 erreicht den Bahnhof Giesing. (Bild: Daniel Schuhmann)

Am Sonntag hat der SG 240 H eine passende Zielbeschilderung erhalten.

Am Sonntag hat der SG 240 H eine passende Zielbeschilderung erhalten. (Bild: Daniel Schuhmann)

Am Samstag war auch Wagen 4858 auf dem Shuttle unterwegs, wie hier in Giesing.

Am Samstag war auch Wagen 4858 auf dem Shuttle unterwegs, wie hier in Giesing. (Bild: Daniel Schuhmann)

Nach der Messe, für die einiges im Museum umgestellt werden musste, war erst einmal »aufräumen« angesagt — schließlich soll das Museum am Sonntag auch wieder für die Besucher geöffnet werden. So musste unter anderem der Gelenkbus-Prototyp 5410 wieder an seinen Stammplatz gefahren werden:

Maßarbeit: Gelenkbus-Prototyp 5410 wird in der Museums-Halle umrangiert

Maßarbeit: Gelenkbus-Prototyp 5410 wird in der Museums-Halle umrangiert (Bild: Daniel Schuhmann)

Geschafft: 5410 steht wieder am richtigen Platz

Geschafft: 5410 steht wieder am richtigen Platz (Bild: Daniel Schuhmann)


2 Kommentare zu “Shuttle-Verkehr zur Whiskey-Messe”

  1. Don Martino sagt:

    Also bitte. Es heißt „Whiskey“. Oder wurde da Bourbon ausgeschenkt?

  2. Christoph sagt:

    Es ist genau andersrum – grob gesagt: Whisky aus Schottland = Whisky ohne „e“; Schreibweise für irische und amerikanische (Bourbon eingeschlossen) = „Whiskey“.

    Dies aber nur am Rande (:-)), …danke für die Busbilder!

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden