Klamotten im Untergrund

Bilder, Wissenswertes Von: Daniel Schuhmann

Früher ein Lagerraum, heute die »Trendstyle-Shop-Adresse« der Stadt. Klar, die Klamotten mögen Geschmacksache sein, aber die Einrichtung des U.Style Fashion sollte jedes Tram- und U-Bahnerherz höherschlagen lassen.

Abfahrt aufwärts: Vorsicht am Bahnsteig im zweiten Untergeschoss!

Abfahrt aufwärts: Vorsicht am Bahnsteig im zweiten Untergeschoss! (Bild: Samuel Muth)

Unter anderem findet sich hier ein an die Wand gesprayter B-Zug mit funktionierenden Türen — diese stellen die Aufzüge in die anderen Stockwerke des Galeria Kaufhof am Marienplatz dar.

Vorsicht an den Türen, der Auf-Zug fährt ab!

Vorsicht an den Türen, der Auf-Zug fährt ab! (Bild: Daniel Schuhmann)

B1.4 oder B2.7?

B1.4 oder B2.7? (Bild: Daniel Schuhmann)

Die nächsten erreichbaren Ziele

Die nächsten erreichbaren Ziele (Bild: Daniel Schuhmann)


6 Kommentare zu “Klamotten im Untergrund”

  1. Neuperlach sagt:

    Eine wirklich nette Idee! Mal was ganz anderes.

  2. Rickay sagt:

    Im Hintagrund von da gmoidn U-Bahn sigt ma a Bahnhofsverkleidung. Welcha Bahnhof kunt des nachad sei?

  3. Daniel Schuhmann sagt:

    Theresienwiesn

  4. Rickay sagt:

    Theresienwiesn, genau so sieg i des a.
    Schee, daß da Künstler si so vui Müh gebm hat.

  5. Mainfrankenbahnfan sagt:

    Ist das immer noch da? Weil ich würde dann extra aus Würzburg kommen um dort einkaufen zu gehen.

  6. Daniel Schuhmann sagt:

    Mir ist zumindest nichts Gegenteiliges bekannt.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden