Sei Wacker!

Bilder, Tellerrand Von: Daniel Schuhmann

Der östliche Streckenteil der S3 ist aus Sicht der eingesetzten Baureihen recht langweilig: Lediglich S-Bahntriebwagen der Baureihe 423 verkehren auf dem Abschnitt zwischen Ostbahnhof und Deisenhofen. Um so interessanter wird es, wenn sich ein Sonderzug der Südostbayernbahn ankündigt.

218 466 schiebt den Sonderzug aus dem Hp Fasanenpark. Die Fans haben den Zug kurz zuvor verlassen.

218 466 schiebt den Sonderzug aus dem Hp Fasanenpark. Die Fans haben den Zug kurz zuvor verlassen. (Bild: Daniel Schuhmann)

Grund war das Fußballspiel des SV Wacker Burghausen gegen Unterhaching. Gegen 12:30 Uhr brachte der komplett ausgebuchte Sonderzug 450 wackere Fans aus Burghausen und Mühldorf zum Fasanenpark. Leider führte er nicht die erwartete n-Wagen-Garnitur, stattdessen schob 218 466 einen Doppelstock-Zug.

Sei Wacker! Die Fans auf dem Weg zum Spiel

Sei Wacker! Die Fans auf dem Weg zum Spiel (Bild: Daniel Schuhmann)

Als Schmankerl für die Fotografen und sicher auch zum Nachschub der Wackerfans wurde der Bistrowagen in die Mitte des Zugs eingestellt. Weniger erfreulich war hingegen der Ausgang des Spiels: Der SV Wacker Burghausen unterlag mit 0:2.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden