»Verbundfahren — das beste für alle«

Fahrplan, Betrieb, Historisches Von: Daniel Schuhmann

Der MVV feiert heute seinen vierzigsten Geburtstag: Am 5. April 1971 wurden von Georg Leber, Anton Jaumann und Dr. Hans-Jochen Vogel die Verbundverträge unterzeichnet, die MVV GmbH wurde geboren. Der Verbundgedanke »1 Netz, 1 Fahrplan, 1 Tarif« gilt noch heute.

Der erste Verbundfahrplan trat zwar erst am 28. Mai 1972 in Kraft, der MVV wurde jedoch bereits ein Jahr früher gegründet.

Der erste Verbundfahrplan trat zwar erst am 28. Mai 1972 in Kraft, der MVV wurde jedoch bereits ein Jahr früher gegründet. (Bild: Daniel Schuhmann)

Für die Menschen sichtbar wurde der Verbund erst ein Jahr später: Am 28. Mai 1972 trat der erste Verbundfahrplan in Kraft. Moderne S-Bahn-Züge der Baureihe 420 fuhren auf einem 360 Kilometer langen Gleisnetz. Besonders hier wurden die Erwartungen deutlich übertroffen: Während 240.000 Fahrgäste prognostiziert wurden, fuhren nach einem Jahr bereits 400.000 Fahrgäste mit den blau-kieselgrauen Zügen.

Die Trambahn hingegen befand sich auf dem absteigenden Ast. Mehr und mehr wurden die Strecken durch die U-Bahn ersetzt, verbleibende Abschnitte sollten auf Busbetrieb umgestellt werden. Ein Umdenken zu Gunsten der Trambahn erfolgte erst zum Ende der 1980er Jahre.

Der runde Geburtstag wird vom MVV erst im nächsten Jahr gefeiert: Das ganze Jahr 2012 wird im Zeichen der Betriebsaufnahme des Verbundverkehrs stehen.


5 Kommentare zu “»Verbundfahren — das beste für alle«”

  1. Jojo sagt:

    Schade, dass Tramgeschichten nicht am 5. April gegründet wurde 🙂

  2. Christian Thome sagt:

    Kommt auch der 1972er Tramplan noch dazu?

  3. Daniel Schuhmann sagt:

    Nicht nötig, darum hat sich Wolfgang Wellige schon lang gekümmert.

  4. Christian Thome sagt:

    Hallo Daniel,
    ich hab gesehn das beim 72er Plan von Wolfgang W fehler drin sind. Kannst du den richtig machen in deinen Styl?

  5. Daniel Schuhmann sagt:

    Nein.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden