Dankeschönfahrt: M-Wagen 2412 unterwegs

Historisches, Sonderfahrten Von: Daniel Schuhmann

Sie hat Tradition wie die zweiwöchentliche Museumsöffnung: Die Dankeschönfahrt der Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.: Jedes Jahr sind die aktiven Vereinsmitglieder mit historischen Fahrzeugen in der Stadt unterwegs. Kurzfristig ergab sich heuer die Möglichkeit, den M4-Triebwagen 2412 samt Anhang 3407 auszuführen.

Einsteigen am Ostbahnhof: Die Dankeschönfahrt 2011 beginnt

Einsteigen am Ostbahnhof: Die Dankeschönfahrt 2011 beginnt (Bild: Daniel Schuhmann)

Die erste Station machte der Wagen am Effnerplatz: Aufgrund von Bauarbeiten kann dieser seit heute nicht angefahren werden, stattdessen fahren Busse im Schienenersatzverkehr. Anschließend ging es zur Hauptwerkstätte (MVG-Museum), in die Ackermannschleife, zum Westfriedhof und nach Moosach.

Wagen 2412 durcheilt die Haltestelle Holbeinstraße.

Wagen 2412 durcheilt die Haltestelle Holbeinstraße. (Bild: Jonas Hausdorf)

Die Sonderfahrt erreicht mit Wagen 2412 und Beiwagen die Paradiesstraße.

Die Sonderfahrt erreicht mit Wagen 2412 und Beiwagen die Paradiesstraße. (Bild: Jonas Hausdorf)

Davon kann die NASA nur träumen: Mit der Trambahn durch die Milchstraße

Davon kann die NASA nur träumen: Mit der Trambahn durch die Milchstraße (Bild: Daniel Schuhmann)

Selten sind Trambahnen durch die Aschauer Straße unterwegs. Wagen 2412 passiert hier den ehemaligen Gleiswechsel.

Selten sind Trambahnen durch die Aschauer Straße unterwegs. Wagen 2412 passiert hier den ehemaligen Gleiswechsel. (Bild: Daniel Schuhmann)

Für die Rückfahrt muss der Wagen im Wendedreieck in der Hauptwerkstätte gedreht werden

Für die Rückfahrt muss der Wagen im Wendedreieck in der Hauptwerkstätte gedreht werden (Bild: Daniel Schuhmann)

Ehrenrunde am Sendlinger Tor

Ehrenrunde am Sendlinger Tor (Bild: Daniel Schuhmann)

Die Wartezeit in der Ackermannschleife muss an der Ausstiegshaltestelle überbrückt werden: Am linken Gleis überholt die Linie 12, die heute letztmalig in die Schleife fährt.

Die Wartezeit in der Ackermannschleife muss an der Ausstiegshaltestelle überbrückt werden: Am linken Gleis überholt die Linie 12, die heute letztmalig in die Schleife fährt. (Bild: Daniel Schuhmann)

Vor der Kulisse des Olympiaturms verlässt Wagen 2412 die Ackermannschleife

Vor der Kulisse des Olympiaturms verlässt Wagen 2412 die Ackermannschleife (Bild: Daniel Schuhmann)

2412 erklimmt die kleine Steigung am Olympiapark West.

2412 erklimmt die kleine Steigung am Olympiapark West. (Bild: Jonas Hausdorf)

Sonntags fährt die Linie 21 nicht: Sonderfahrtwagen 2412 hat das Wendegleis für sich alleine.

Sonntags fährt die Linie 21 nicht: Sonderfahrtwagen 2412 hat das Wendegleis für sich alleine. (Bild: Daniel Schuhmann)

Frontansicht vom Wagen 2412 in der Baldurstraße

Frontansicht vom Wagen 2412 in der Baldurstraße (Bild: Jonas Hausdorf)

Ehrenrunde: Wagen 2412 macht sich auf den Weg nach Moosach.

Ehrenrunde: Wagen 2412 macht sich auf den Weg nach Moosach. (Bild: Daniel Schuhmann)

Fahrt durch die Wendeschleife um den Bunzlauer Platz

Fahrt durch die Wendeschleife um den Bunzlauer Platz (Bild: Daniel Schuhmann)

Ausfahrt aus Moosach: Das Ärztehaus und der U-Bahnaufgang zeigen, dass sich die Bebauung hier grundlegend ändert.

Ausfahrt aus Moosach: Das Ärztehaus und der U-Bahnaufgang zeigen, dass sich die Bebauung hier grundlegend ändert. (Bild: Daniel Schuhmann)

Standardmotiv mit seltenem Wagen: Wendegleis am Westfriedhof

Standardmotiv mit seltenem Wagen: Wendegleis am Westfriedhof (Bild: Daniel Schuhmann)

Bald wird das »Norkauer«-Gebäude abgerissen, Grund genug für eine Aufnahme in der Augustenstraße

Bald wird das »Norkauer«-Gebäude abgerissen, Grund genug für eine Aufnahme in der Augustenstraße (Bild: Daniel Schuhmann)

Die obligatorische Gruppenaufnahme der FMTM-Mitglieder, hier in der Ackermannschleife

Die obligatorische Gruppenaufnahme der FMTM-Mitglieder, hier in der Ackermannschleife (Bild: Daniel Schuhmann)


3 Kommentare zu “Dankeschönfahrt: M-Wagen 2412 unterwegs”

  1. Michi G. sagt:

    Das Toilettenbild aus der Ackermannschleife ist ja mal genial!
    Achja, am Sonntag fährt die Linie 21 schon, insgesamt 3x (21:18, :38 und :58 Uhr ab Stachus) *klugscheiß* 😉

  2. Daniel Schuhmann sagt:

    Ich wusste, dass dieser Kommentar kommt 😀

  3. waldorf&stadler sagt:

    Einfach genial das Gruppenbild in der AKS. Neues aus der Anstalt !!! LG 🙂

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden