P-Wagen 2010 als Fahrschule unterwegs

Bilder, Sonderfahrten Ein Kommentar »

Auch heute war wieder ein Fahrschul-P-Wagen unterwegs: Wagen 2010 fuhr zu Ausbildungszwecken durch die Stadt, allerdings nur als Solowagen.

Auf Einrückfahrt kommt P-Wagen 2010 an der Haltestelle Kriemhildenstraße vorbei

Auf Einrückfahrt kommt P-Wagen 2010 an der Haltestelle Kriemhildenstraße vorbei (Bild: Daniel Schuhmann)

Traditionell ging die Fahrt durch die Ackermannschleife, die Linie 23 wurde hingegen nicht befahren. Weiterlesen »

Redesign auf allen Linien

Bilder, Fahrplan, Betrieb 4 Kommentare »

Mit dem heutigen Einsatz von Wagen 2124 auf der Linie 20 Kurs 21 waren die Redesignwagen auf allen Taglinien zumindest einmal vertreten. Überwiegend waren die Züge auf der Linie 18 unterwegs — auch der heutige Einsatz gehört dazu, schließlich ist die Linie 20 tagsüber Linienwechsler mit der Linie 18.

R2-Redesign-Wagen 2124 erreicht die Haltestelle Pelkovenstraße. Das Baustellenschild ist aufgrund des Linienwechslers zur Linie 18 angebracht.

R2-Redesign-Wagen 2124 erreicht die Haltestelle Pelkovenstraße. Das Baustellenschild ist aufgrund des Linienwechslers zur Linie 18 angebracht. (Bild: Daniel Schuhmann)

Aufgrund eines Unfalls ist allerdings Wagen 2125 nicht einsatzbereit und weilt derzeit in der Hauptwerkstätte in der Ständlerstraße.

Testfahrt — Bitte einsteigen!

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Sonderfahrten 7 Kommentare »

Man kann nicht behaupten, dass er nicht auffällt. Alleine die schwarze Farbe macht den Maxitrain-Bus zu etwas besonderem, wenn er sich vorsichtig der Haltestelle nähert. Doch wenn dann noch der Anhänger in Sicht gerät, sind die Fahrgäste vollends aus dem Häuschen.

Viele S-Kurven befinden sich im Bereich der Hans-Böckler-Straße

Viele S-Kurven befinden sich im Bereich der Hans-Böckler-Straße (Bild: Daniel Schuhmann)

Viele rennen nach hinten, sind neugierig, steigen gezielt in den Anhänger ein. Andere lachen nur: »Hey, ein schwarzer Bus mit Anhänger«. Einladende Metrobus 60-Aufkleber an den Türen überzeugen auch die letzten Skeptiker: Ja, dies ist ein Bus der Linie 60, bitte einsteigen. Weiterlesen »

Müllerstraße: Bald Ende der Schleichfahrt

Baustellen, Fahrplan, Betrieb 11 Kommentare »

Ab Montag, den 27. Juni 2011, wenn die Bahnen wieder durch das Lehel sowie über die Ismaninger Straße zum Effnerplatz fahren, beginnt eine neue Baumaßnahme. Das Gleis in der Müllerstraße, bekannt durch die Schleichfahrt mit 10 — teilweise sogar nur 5 — km/h, wird durch ein neues ersetzt.

Durch die Müllerstraße wird einen Monat lang keine Trambahn mehr fahren — die Strecke wird endlich saniert.

Durch die Müllerstraße wird einen Monat lang keine Trambahn mehr fahren — die Strecke wird endlich saniert. (Bild: Daniel Schuhmann)

Dadurch muss der Straßenbahnverkehr zwischen Isartor und Sendlinger Tor unterbrochen werden, die Linien 17 und 18 werden in einen West- und einen Ostast geteilt. In diesem Zusammenhang werden auch Fahrbahnsanierungen in der Fraunhoferstraße durchgeführt: Die Linie 27 wird zwischen Schwanseestraße und Karlsplatz (Stachus) im SEV gefahren. Die Baumaßnahme dauert etwa einen Monat bis 29. Juli 2011 an. Weiterlesen »

Abnahmefahrt zum Effnerplatz

Bilder, Historisches, Neubaustrecken Ein Kommentar »

Nachdem als Vorbereitung auf die Trambahnstrecke nach St. Emmeram die Fahrleitung am Effnerplatz erneuert wurde, fand heute die Abnahmefahrt statt. Hierfür befuhr der Fahrdrahtkontrollwagen 2942, der sonst nur sehr selten den Betriebshof verlässt, die Strecke.

Ab Montag werden die beiden Strecken zwischen Isartor und Effnerplatz wieder befahren, allerdings stehen zeitgleich neue Bauarbeiten in der Müllerstraße an, wordurch die Linien 17 und 18 auch weiterhin unterbrochen werden müssen — diesmal zwischen Sendlinger Tor und Isartor.

Buszug ab Montag im Fahrgastbetrieb

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Sonderfahrten 7 Kommentare »

Bereits am 6. November 2010 war der Göppel Maxitrain der Infra Fürth zu Besuch in München und testweise auf dem Linienweg der Metrobuslinie 60 unterwegs.

Der Fürther Buszug auf Probefahrt in München: Am Olympia-Einkaufszentrum startet er seine Fahrt auf dem Linienweg der Metrobuslinie 60.

Der Fürther Buszug auf Probefahrt in München: Am Olympia-Einkaufszentrum startet er seine Fahrt auf dem Linienweg der Metrobuslinie 60. (Bild: Daniel Schuhmann)

Nachdem er in den vergangen Tagen erneut zu Probefahrten unterwegs war, beginnt ab Montag, den 27. Juni 2011, ein zweieinhalbwöchiger Einsatz im Fahrgastbetrieb. Die Versuchsfahrten sollen die Praxistauglichkeit solcher Fahrzeuge im Münchner Netz zeigen. Weiterlesen »

MVV-Touren: 1000 Kilometer mit dem Rad

Tellerrand Ein Kommentar »

Auch wenn das derzeitge Wetter anderes vermuten lässt: In zwei Tagen ist Sommerbeginn. Dies ist traditionell die Zeit, in der auch mehr geradelt wird. Passend dazu hat der MVV seine Radtouren im Internet um vier Touren erweitert, die Gesamtstreckenlänge aller Touren liegt damit bei über 1000 Kilometern.

Eine der neuen MVV-Radl-Tourenkarten: Von Starnberg über das Kloster Schäftlarn nach Sauerlach

Eine der neuen MVV-Radl-Tourenkarten: Von Starnberg über das Kloster Schäftlarn nach Sauerlach (Bild: Daniel Schuhmann)

Bestandteil aller Touren sind genaue Tourenkarten, Höhenprofile und GPS-Tracks. Auch Overlay-Dateien, beispielsweise für elektronische Top50-Karten, fehlen nicht. Informationen über Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und Streckenbeschaffenheit sowie Autoverkehr ergänzen die Tourdaten. Weiterlesen »

Deisenhofener Spaziergänge

Bilder, Tellerrand 3 Kommentare »

Nicht gerade passend zum verregneten Wochenende, vielmehr als Anregung für die kommende Woche gibt’s ein paar sonnige Motive des gestrigen Tages — zwar ohne Trambahn, aber immerhin aufgenommen in der Nähe der Trambahnlinie 25. Nach Anfahrt zur Haltestelle Menterschwaige oder Schilcherweg führt ein Wanderweg in Richtung Deisenhofen.

Kurz hinter Deisenhofen saust BOB 86921 vorbei, es führt VT103 »Valley Darching« nach Bayrischzell

Kurz hinter Deisenhofen saust BOB 86921 vorbei, es führt VT103 »Valley Darching« nach Bayrischzell (Bild: Daniel Schuhmann)

Für gute Fotomotive ist eine Wanderung am Morgen zu empfehlen, da hier stets eine Sicht auf die Bahnstrecke besteht. Wer es schattiger haben möchte, geht lieber am Nachmittag. Weiterlesen »

Stammstrecke ab heute wieder in Betrieb

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Tellerrand 4 Kommentare »

Es waren anstrengende Pfingsten für die S-Bahn-Kunden. Die Stammstrecke, das »Herz« des Münchner S-Bahn-Systems, war unterbrochen. Dennoch: Die meisten Fahrgäste konnten die Stammstrecke mit U-Bahnen und Trambahnen gut umschiffen, nur wenige waren auf den Schienenersatzverkehr angewiesen. Und auch dieser lief in den Feiertagen wesentlich flüssiger.

Die direkte Verbindung zwischen Hauptbahnhof, Stachus und Ostbahnhof stellte die U5 her — mit kurzer Fahrzeit und 5-Minuten-Takt

Die direkte Verbindung zwischen Hauptbahnhof, Stachus und Ostbahnhof stellte die U5 her — mit kurzer Fahrzeit und 5-Minuten-Takt (Bild: Marian Hergesell)

Suchen musste keiner lang: Rund um die Uhr waren Servicekräfte an allen Bahnhöfen eingesetzt, die den rechten Weg wiesen — selbst dann, wenn die Infoblätter der Bahn falsche Informationen boten, was bedauerlicherweise am Pasinger Bahnhof passiert ist. Weiterlesen »

Die stille Röhre

Bilder, Fahrplan, Betrieb 6 Kommentare »

Um kurz vor 20 Uhr ist es so weit: Die letzte S-Bahn rollt durch den Stammstreckentunnel. Gitter werden vor die Eingänge gestellt, der S-Bahn-Verkehr ruht. Bis Montag ist es still auf der Stammstrecke, stattdessen übernehmen U-Bahnen und Trambahnen sowie Busse im Schienenersatzverkehr die Fahrgäste.

Menschenleere Bahnsteige sind auf der Stammstrecke selten, insbesondere um 20 Uhr abends. Die Sperrung macht solche seltenen Bilder möglich.

Menschenleere Bahnsteige sind auf der Stammstrecke selten, insbesondere um 20 Uhr abends. Die Sperrung macht solche seltenen Bilder möglich. (Bild: Daniel Schuhmann)

Viele Reisende waren bereits informiert, doch einige traf die Sperrung der Stammstrecke eiskalt. Dennoch: Umfahrungsmöglichkeiten gibt es reichlich, so dass nur wenige auf den Schienenersatzverkehr zurückgreifen mussten. Schließlich ist letzterer mit einer Fahrzeit von 53 Minuten kaum konkurrenzfähig zu den anderen Verkehrsmitteln. Weiterlesen »

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden