FMTM-Dankeschönfahrt

Bilder, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für FMTM-Dankeschönfahrt

Auch in diesem Jahr fand wieder die traditionelle Dankeschönfahrt für die aktiven Mitglieder der Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V. statt. Zum Einsatz kam wieder der M4-Zug.

Redesignwagen 2125 überholt den an der St.-Veit-Straße pausierenden M4-Triebwagen 2412

Redesignwagen 2125 überholt den an der St.-Veit-Straße pausierenden M4-Triebwagen 2412 (Bild: Daniel Schuhmann)

Die Fahrt ging zunächst nach Grünwald und anschließend zu einer ausgiebigen Mittagspause ins MVG-Museum. Anschließend wurde die Linie 19 befahren.

München mag’s mobil: Shuttle-Verkehr

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Ein Kommentar »

Für die Besucher von Betriebshof und MVG-Museum wurden Fahrzeuge im Shuttleverkehr eingesetzt. Zwischen dem Straßenbahnbetriebshof 2 und Max-Weber-Platz fuhren historische Straßenbahnen, zum MVG-Museum wurden Pendelbusse eingesetzt.

D/f-Wagen in der Einsteinstraße

D/f-Wagen in der Einsteinstraße (Bild: Jonas Hausdorf)

Zur Technischen Basis in Fröttmaning mussten die Besucher die U-Bahn benutzen, hier fuhren als »U6E-Verstärker« zusätzliche Fahrzeuge. Durchweg war der Andrang groß und die Fahrzeuge waren stehts gut gefüllt. Weiterlesen »

München mag’s mobil: Betriebsfahrten

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für München mag’s mobil: Betriebsfahrten

Während die D/f-, M/m- und P/p-Züge nach dem Korso noch für den Shuttle-Dienst gebraucht wurden, fuhren der A-Wagen 256 und der Heidelberger 721 zum MVG-Museum. Während ersterer in der Halle prominent präsentiert wurde, absolvierte der KSW Rundfahrten um das Museumsgelände und die Hauptwerkstätte.

A-Wagen 256 am Rosenheimer Platz.

A-Wagen 256 am Rosenheimer Platz. (Bild: Jonas Hausdorf)

Die Überführung der beiden Fahrzeuge wurde ebenfalls fotografisch festgehalten. Weiterlesen »

München mag’s mobil: Festkorso

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für München mag’s mobil: Festkorso

Trotz des morgendlichen Hochnebels und der Eiseskälte, welche am Samstagmorgen herrschte, ließen die Leute es sich nicht nehmen, dem Korso beizuwohnen. Die Perusastraße nahe dem Marienplatz sowie die Maximilianstraße waren auf ganzer Länge gesäumt von Menschen, selbst die historischen Korsofahrzeuge hatten ihre Probleme, ohne Stocken zum Maximilianeum zu kommen.

Umsäumt von Menschen wird der Pferdebahnwagen bereitgestellt

Umsäumt von Menschen wird der Pferdebahnwagen bereitgestellt (Bild: Daniel Schuhmann)

Man hatte den Eindruck, ganz München hätte sich an der Maximilianstraße versammelt. Auf der Isarbrücke war lediglich das stadtauswärtige Gleis frei von Menschen. Weiterlesen »

München mag’s mobil: Ausrücken

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Kommentare deaktiviert für München mag’s mobil: Ausrücken

Um 9:45 Uhr begann das Festprogramm, doch die Arbeit begann für das Personal schon deutlich früher — schließlich rückten die Fahrzeuge im Korso bereits um halb neun aus. Einige Trambahnfans säumten auch hier schon die Straßen, um erste Bilder der Fahrzeuge zu machen.

Der A-Wagen 256 führt den ausrückenden Trambahnkorso an, hier am »Sauschwanzl« am Stachus

Der A-Wagen 256 führt den ausrückenden Trambahnkorso an, hier am »Sauschwanzl« am Stachus (Bild: Jonas Hausdorf)

Der nun folgende Bilderbogen zeigt die ausrückenden Fahrzeuge auf ihrer Fahrt vom Betriebshof zum Aufstellungsort am Promenadeplatz. Weiterlesen »

München mag’s mobil: Ein voller Erfolg

Bilder, Historisches 4 Kommentare »

Die Jubiläumsveranstaltung der MVG war ein voller Erfolg. Unzählige Münchner und Gäste machten sich gestern auf den Weg in den Straßenbahn-Betriebshof 2, den Betriebshof Nord der U-Bahn und ins MVG-Museum.

Nur sehr selten haben Besucher Einblick in den Betriebshof Nord der Münchner U-Bahn

Nur sehr selten haben Besucher Einblick in den Betriebshof Nord der Münchner U-Bahn (Bild: Jonas Hausdorf)

Die sechs Stunden zwischen 11 Uhr und 17 Uhr mussten gut geplant sein, denn es gab viel zu sehen. Wer sich dazu noch in die Fahrzeuge der historischen Shuttleverkehre begeben wollte, war gut beraten, sich überall nur möglichst kurz aufzuhalten — und musste dabei unweigerlich auch einiges verpassen: Viele Attraktionen waren so gut besucht, dass lange Wartezeiten unvermeidbar waren. Weiterlesen »

Nürnberg: 50 Jahre Tag der offenen Tür

Bilder, Tellerrand, Wissenswertes 2 Kommentare »

Zum fünfzigsten Mal jährt sich der traditionelle Tag der offenen Tür in Nürnberg, an dem viele kommunale Stellen, darunter auch der Verkehrsbetrieb, teilnehmen. Sowohl am gestrigen Samstag als auch am heutigen Sonntag ist einiges geboten.

Traditionell sind die Fahrten mit den Museumswagen, wie hier am Plärrer auf der Wendefahrt

Traditionell sind die Fahrten mit den Museumswagen, wie hier am Plärrer auf der Wendefahrt (Bild: Daniel Schuhmann)

Besichtigt werden kann der Straßenbahnbetriebshof Heinrich-Alfes-Straße, der mit den Museumstrambahnlinie 14 sowie der historischen Buslinie 75 erreicht werden kann. Ebenfalls besichtigt werden können am heutigen Sonntag die beiden neuen U3-Bahnhöfe Friedrich-Ebert-Platz und Kaulbachplatz, die zum Fahrplanwechsel eröffnet werden. Weiterlesen »

Festprogramm für den 22. Oktober

Historisches 3 Kommentare »

Die MVG hat das Festprogramm für den 22. Oktober 2011 veröffentlicht. Es liegt als Heft in den Fahrzeugen und Bahnhöfen der MVG aus und ist auch online als PDF (4 MB) verfügbar.

Historischer Korso: Ab 9:45 beginnt die Aufstellung des Korsos an der Theatinerstraße, im Anschluss fährt dieser (im Licht!) über die Isar bis zum Max-Weber-Platz
Technische Basis: Die Technische Basis in Fröttmaning öffnet ihre Pforten von 11 bis 17 Uhr, Anfahrt mit der U6 bis »Fröttmaning«
Straßenbahnbetriebshof 2: Der Trambahnbetriebshof ist ebenfalls von 11 bis 17 Uhr geöffnet, er ist vom Max-Weber-Platz mit einem historischen Trambahn-Pendelverkehr zu erreichen.
MVG-Museum: Auch das Museum ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, es ist mit historischen Pendelbussen von Giesing sowie dem Straßenbahnbetriebshof zu erreichen. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenlos. Als besonderes Schmankerl kann in einer historischen Straßenbahn die Hauptwerkstätte umrundet werden.

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden