P-Wagen-Impressionen auf der Linie 17

Bilder, Störungen, Umleitungen Von: Jonas Hausdorf

Eisige Kälte in München. Am frühen Morgen begann der Einsatz der P-Wagen auf den Linien 17 und 27. Eisige Kälte gab es auf den ersten Runden auch im Wagen 2028, der mit einer schlecht wirkenden Heizung kämpfte — das Problem konnte jedoch zur Freude der Fahrgäste später behoben werden.

Wagen 2028 braust dem Bahnhof Giesing entgegen

Wagen 2028 braust dem Bahnhof Giesing entgegen (Bild: Jonas Hausdorf)

Schlechter sah es für Wagen 2010 aus, der auf der Linie 27 eingesetzt wurde. Er musste wegen eines Schadens bereits am Vormittag in den Betriebshof einrücken.

Wagen 2028 rollt am Morgen der Haltestelle Hopfenstraße entgegen

Wagen 2028 rollt am Morgen der Haltestelle Hopfenstraße entgegen (Bild: Daniel Schuhmann)

Zehn Minuten Wendezeit hat der »17er« an der Schwanseestraße

Zehn Minuten Wendezeit hat der »17er« an der Schwanseestraße (Bild: Daniel Schuhmann)

Der »17er« nimmt die Steigung am Nockherberg

Der »17er« nimmt die Steigung am Nockherberg (Bild: Jonas Hausdorf)

Nur noch eine Haltestelle hat P-Wagen 2028 vor sich.

Nur noch eine Haltestelle hat P-Wagen 2028 vor sich. (Bild: Daniel Schuhmann)

Die Steigung ist geschafft. Wagen 2028 rollt am Augustinerkeller vorbei.

Die Steigung ist geschafft. Wagen 2028 rollt am Augustinerkeller vorbei. (Bild: Jonas Hausdorf)

Die Linie 17 erreicht den Botanischen Garten

Die Linie 17 erreicht den Botanischen Garten (Bild: Daniel Schuhmann)

Ankunft an der Amalienburgstraße

Ankunft an der Amalienburgstraße (Bild: Jonas Hausdorf)

Ausfahrt aus der Haltestelle Hackerbrücke

Ausfahrt aus der Haltestelle Hackerbrücke (Bild: Daniel Schuhmann)

Die Haltestelle Werinherstraße hat der P-Wagen gerade verlassen

Die Haltestelle Werinherstraße hat der P-Wagen gerade verlassen (Bild: Jonas Hausdorf)


9 Kommentare zu “P-Wagen-Impressionen auf der Linie 17”

  1. Charly Zapf sagt:

    Coole Bilder !!! Der P-Wagen macht sich auch bei Schnee einfach gut !

  2. ubahnwagen sagt:

    schließ mich hiermit an. super bilder!!!

  3. Don Martino sagt:

    Einer der besten Trambahntage bisher! Bärig wars. Nur die Musik hat g’fehlt 😉

  4. Thomas Bauer sagt:

    Super tolle Bilder. Die P-Wagen sind einfach die schönsten Tranbahnen in München.

  5. Willi R. sagt:

    Sonderlob und Dank an alle Fotografen für diese wunderbaren Bilder, die auch schon am frühen Morgen bei eisiger Kälte unterwegs sind. Ich sag nur: „Weiß-blaue“ Winteraufnahmen bei Schnee mit den schönen P-Wagen, einmalig ! Vielleicht gibts ja nochmal ein Wiedersehn auf anderen Linien ?

  6. Scherzkeks sagt:

    Wirklich sehr schöne Bilder!
    Meint ihr, dass die P-Wagen auch noch auf der Linie 18 oder 15/25 eingesetzt werden?

  7. Gerald sagt:

    Danke auch von mir für die schönen Bilder.
    Der 27 er P-Wagenkurs war gestern abend wieder im Einsatz (gesehen kurz nach 18 Uh am Stachus).

  8. Rickay sagt:

    Bild 7 Standort –genau g’nomma is des dea Nymphenburger. Da Biedersteiner is nördlicher.
    Des schmälat aba need die Qualität der Buidln – einfach schee!

  9. Dustin Hermann sagt:

    Ich hoffe es. Wie schon gesagt in einem anderen Kommentar: Der P- Wagen muss noch viele, viele Jahre lang erhalten bleiben und fahren so dass auch Nachfolgegenerationen noch den Hauch vergangener Tage erleben können, und auch wieder endlich am Wochenende, dass ich auch was davon habe!!!!! Und ein Linienwechsel sollte auch regelmäßig erfolgen zum erfreuen vieler Tramfreunde wie mir und vielen anderen. HU her und fertig, als sich ständig mir den auch zwar schönen aber sehr störanfälligen S-Wagen zu begnügen(die letzten Sonntag auf der 20er überhaupt nicht fuhren, sondern nur auf der 19). Die Kosten dafür sind für diesen Tramtyp ganz und gar nicht zu schade und machbar, und zwar für alle noch vorhandenen P-Wagen !!! Sehr schöne Bilder. Könnte man ja fast schon ein Bilderbuch von machen mit den Titel: „P -Wagen forever 😉

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden