Leistungsprogramm: Fahrplanwechsel 2013

Fahrplan, Betrieb 30 Kommentare »

Die MVG hat heute das Leistungsprogramm zum Fahrplanwechsel 2013 vorgestellt, welcher in Dezember 2012 in Kraft tritt. Bemerkenswert sind die zwei neuen Verstärkerlinien 22 zur Lothstraße und 28 von Sendlinger Tor zum Scheidplatz.

Netzplanausschnitt des neuen Trambahn-Nordnetzes

Netzplanausschnitt des neuen Trambahn-Nordnetzes (Bild: Daniel Schuhmann)

Die Linie 27 bekommt zwischen Sendlinger Tor und Kurfürstenplatz Verstärkung von der neuen Linie 28. Ab dem Kurfürstenplatz fährt sie weiter zum Scheidplatz und unterstützt dabei die Linie 12. Lediglich auf der schwach genutzten Strecke zwischen Nordbad und Petuelring wird der Takt auf einen 10-Minuten-Takt ausgedünnt. Abends gilt auf der Linie 27 dann »Takt 10 bis 10«, sie verkehrt bis 22 Uhr alle 10 Minuten.

Auch die Linie 23 wird verstärkt. Statt dem bisherigen 10-Minuten-Takt fährt sie ab Dezember alle 7/8 Minuten.

Serienschaden: Stadler muss nachbessern

Allgemeines 9 Kommentare »

»Wir sind bestürzt, dass es bei nagelneuen Zügen der Firma Stadler bereits Schäden gibt, die uns dazu zwingen, teure Fahrzeuge vorübergehend aus dem Trambetrieb zu nehmen«, so MVG-Chef König zum aktuellen Status der Münchner Variobahn.

Die Variobahn: Weiterhin relativ selten im Einsatz

Die Variobahn: Weiterhin relativ selten im Einsatz (Bild: Daniel Schuhmann)

Dabei hatte die MVG zwischenzeitlich alle Auflagen der Technischen Aufsichtsbehörde abgearbeitet: Im Dezember erteilte die TAB die vorläufige Zulassung der fünfteiligen Züge. Weiterlesen »

Täglich im Einsatz: Die Variobahn in Potsdam

Bilder, Tellerrand, Variobahn 8 Kommentare »

Am 17. September 2011 fand im Potsdamer Straßenbahnbetriebshof ein Tag der offenen Tür statt, an dem die Variobahn den Besuchern feierlich vorgestellt wurde. Gleichzeitig wurden bereits erste Fahrgastfahrten durchgeführt. Ende Februar haben wir uns den Planbetrieb mit inzwischen sechs Fahrzeugen angesehen.

Variobahn 423 verlässt die Haltestelle Brandenburger Straße als Linie 92 nach Marie-Juchacz-Straße, im Hintergrund ist das Nauener Tor zu sehen

Variobahn 423 verlässt die Haltestelle Brandenburger Straße als Linie 92 nach Marie-Juchacz-Straße, im Hintergrund ist das Nauener Tor zu sehen (Bild: Marian Hergesell)

Schon mit der Einführung der Combinos im Jahr 1998 wurde begonnen, die Straßenbahnen mit Städtenamen zu taufen. Am Tag der offenen Tür wurde die erste Variobahn 421 auf die polnische Partnerstadt »Opole« getauft. Derzeit sucht die ViP nach weiteren Städtenamen für die anderen Variobahnen. Weiterlesen »

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden