5 Jahre MVG-Museum: Shuttleverkehr

Historisches, Sonderfahrten 5 Kommentare »

Am vergangenen Wochenende wurden 5 Jahre MVG-Museum gefeiert. Neben einem bunten Festprogramm war es vor allem der Trambahn-Shuttleverkehr, der die Besucher anzog.

M4 2412 verlässt gerade das MVG-Museum.

M4 2412 verlässt gerade das MVG-Museum. (Bild: Christopher Kremser)

Star des Tages war der historische M4-Zug 2412+3407, der seine Runden zwischen dem Sendlinger Tor und dem Museum drehte. Unterstützt wurde er vom Niederflurwagen 2201, der mit seiner passenden Beklebung ebenfalls Werbung für das Museum machte. Weiterlesen »

Bauarbeiten auf der Linie 20/21

Baustellen, Bilder, Neubaustrecken 5 Kommentare »

Wegen des Weicheneinbaus für die Wendeschleife der neuen Linie 22 an der Lothstraße und Gleisarbeiten am Stiglmaierplatz sind die Linien 20 und 21 zwischen Stachus und Leonrodplatz unterbrochen. Dieser Abschnitt wird stattdessen vom 29.10 bis zum 4.11.2012 vom SEV mit der Linie 120 bedient.

Citaro an der Lothstraße

Citaro an der Lothstraße (Bild: Jonas Hausdorf)

Da der Ersatzbus die Haltestellen Karlsplatz (Stachus) und Hauptbahnhof nicht anfahren kann, wird erst am Hauptbahnhof Nord gestartet. Die im dichten Takt fahrenden Busse enden am Leonrodplatz, wo über eine große Häuserblockschleife (Infanteriestraße und Lothstraße) gewendet wird. Weiterlesen »

Bus-Shuttle zur „Babywelt“

Bilder, Sonderfahrten, Tellerrand Kommentare deaktiviert für Bus-Shuttle zur „Babywelt“

Bereits zum fünften Mal fand am vergangenen Wochenende in der Event-Arena im Olympiapark die Messe „Babywelt“ statt.

Den Bus-Shuttle vom und zum U-Bahnhof Olympiazentrum übernahm traditionell wieder das Verkehrsunternehmen W. Weiß.

Den Bus-Shuttle vom und zum U-Bahnhof Olympiazentrum übernahm traditionell wieder das Verkehrsunternehmen W. Weiß. (Bild: Johannes Schumm)

Bei einer einfachen Fahrzeit von gerade einmal acht Minuten konnte somit ein ganztägiger Zehn-Minuten-Takt garantiert werden.

Weiterlesen »

5 Jahre MVG-Museum

Historisches 4 Kommentare »

Am kommenden Wochenende 27./28. Oktober 2012 feiert das MVG-Museum mit einem großen Sonderprogramm sein fünfjähriges Bestehen. An beiden Tagen fährt eine Trambahn-Sonderlinie vom Sendlinger Tor direkt ins Museum, zusätzlich wird der bekannte Shuttlebus zum Bahnhof Giesing eingesetzt.

Die Museumshalle des MVG-Museums

Die Museumshalle des MVG-Museums (Bild: Daniel Schuhmann)

Neben der Museumsausstellung sind auch zwei Sonderausstellungen zu sehen: Bilder von »U-Bahn-Stationen der Welt« sowie »Metrospektive«, abstrakte Foto-Collagen von Rita Modl. Weiterlesen »

MVG-Fahrinfo-App für Android und iPhone

Fahrplan, Betrieb 5 Kommentare »

Bereits seit über einem Jahr bietet die MVG eine Fahrinfo-App für das iPhone an. Leidtragende waren bisher die Android-Nutzer, die auf Programme wie den MVV Companion oder Öffi ausweichen mussten.

MVG-App auf dem iPhone

Bisher war die MVG-App nur auf dem iPhone verfügbar, jetzt folgt Android (Bild: Daniel Schuhmann)

Ab sofort steht die Fahrinfo-App auch für Telefone mit dem Android-Betriebssystem zur Verfügung. Die Benutzeroberfläche ist auf beiden Systemen nahezu identisch und sehr leicht zu bedienen: Mit dem Erscheinen von iOS 6 wurde App für das iPhone deutlich aufgehübscht — die Android-Version hat dieselbe Optik erhalten. Weiterlesen »

Bus-Shuttle zur Langen Nacht der Museen

Bilder, Historisches, Sonderfahrten Ein Kommentar »

Nicht nur der M-Wagen war anlässlich der Langen Nacht der Museen auf seiner Rundfahrt durch die Münchner Innenstadt unterwegs — auch die historischen Busse des Omnibusclub München waren auf Tour und verbanden den Odeonsplatz mit dem MVG-Museum im Halbstundentakt.

Der MAN / Göppel SG 240 H wartet am MVG-Museum auf Fahrgäste Richtung Innenstadt.

Der MAN / Göppel SG 240 H wartet am MVG-Museum auf Fahrgäste Richtung Innenstadt. (Bild: Johannes Schumm)

Für den historischen Shuttle-Verkehr waren insgesamt drei Fahrzeuge im Einsatz. Weiterlesen »

Halbe Sache: Neue Alex-Werbelok 183 004

Bilder, Tellerrand 3 Kommentare »

Nicht nur die schnellste betriebsfähige Dampflok 18 201 fuhr zum Bahnhofsfest nach Regensburg, auch eine andere Besonderheit war für den Alex in die oberpfälzische Hauptstadt unterwegs: Der Taurus 183 004 wurde bei einem Wartungsaufenthalt in Linz mit einer Werbebeklebung versehen.

Enthüllung der Werbelok am Regensburger Hbf.

Enthüllung der Werbelok am Regensburger Hbf. (Bild: Jonas Hausdorf)

Nach Ankunft der 18 201 erfolgte die Präsentation der Elektrolokomotive, die inmitten des Festes prominent auf Gleis 1 stand. Sie wirbt für die Verbindung von München nach Prag und das Prag-Spezial-Ticket. Leider nur eine »halbe Sache«: Die Werbebeklebung hat die Lok nur auf einer Seite, auf der anderen prangt das Alex-Logo — das macht das Fotografieren des Fahrzeugs noch anspruchsvoller. Weiterlesen »

Plandampf: Der Alex an der Schnellzuglok

Bilder, Tellerrand Ein Kommentar »

In den 90er-Jahren an der Tagesordnung, sind sie heute selten geworden: Plandampf-Einsätze, also die Bespannung von Regelzügen mit Dampflokomotiven. Gerade im Gebiet der ehemaligen DDR, wo es noch verhältnismäßig viele Dampflokomotiven und entsprechende Infrastruktur gab, war der Plandampf häufig anzutreffen.

Plandampf in der Oberpfalz: 18 201 zieht den Alex 84111 am Nabburger Einfahrsignal vorbei

Plandampf in der Oberpfalz: 18 201 zieht den Alex 84111 am Nabburger Einfahrsignal vorbei (Bild: Daniel Schuhmann)

Nicht nur Streckenmodernisierungen mit Rückbau von Drehscheiben und Wasserkränen führten zum Ende der Plandampfeinsätze, auch engere Fahrpläne in Verbindung mit höheren Geschwindigkeiten waren hierfür verantwortlich. Da muss dann schon eine besonders schnelle Lokomotive her, um mit den modernen Triebfahrzeugen mithalten zu können: Die 18 201, die schnellste betriebsfähige Dampflokomotive der Welt, hatte die Ehre, ein Alex-Zugpaar von Hof zum Bahnhofsfest in Regensburg und zurück zu befördern. Weiterlesen »

Çay- und Brezn-Tram durch München

Bilder, Sonderfahrten 5 Kommentare »

Im vergangenen Jahr wurde der 50. Jahrestag des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei gefeiert — unter anderem in der Çay- & Brezn-Tram. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr wird sie auch an diesem Wochenende wieder eingesetzt.

Deutsch-Türkisches Miteinander: Beflaggung der Çay- und Brezn-Tram

Deutsch-Türkisches Miteinander: Beflaggung der Çay- und Brezn-Tram (Bild: Daniel Schuhmann)

Die Trambahn vom Typ R3.3 wird von türkischstämmigen Fahrern gesteuert, für die Fahrgäste gibt’s Brezn und Çay — so heißt der türkische Tee. In der Trambahn wird traditionelle türkische Musik und deutsch-türkisches Improtheater gespielt. Doch auch Gäste aus Italien und Griechenland sind dieses Jahr mit im Programm. Weiterlesen »

Der (vorläufige) Abschied vom Wagen 5815

Bilder, Fahrplan, Betrieb, Tellerrand 13 Kommentare »

Am vergangenen Sonntag, am 30.09.2012, hatte der Mercedes-Benz O405GN1,5 des OCM-Verkehrsunternehmens, der seit August nahezu täglich auf der Schienenersatzverkehrs-Linie 125 nach Grünwald eingesetzt war, seinen vorerst letzten planmäßigen Einsatz.

Auf einer seiner letzten Runden wartet Wagen 5815 seine Wendezeit am St.-Martins-Platz ab.

Auf einer seiner letzten Runden wartet Wagen 5815 seine Wendezeit am St.-Martins-Platz ab. (Bild: Johannes Schumm)

Grund hierfür ist die neue Regelung für die Münchner Umweltzone, die gestern inkraftgetreten ist. Nach ihr dürfen nurmehr Fahrzeuge mit grüner Plakette innerhalb des Mittleren Rings unterwegs sein. Daher soll der OCM-Bus in nächster Zeit auch umgerüstet werden, sodass er seine gelbe Plakette in eine grüne umtauschen kann. Weiterlesen »

© 2008 - 2015 Tramgeschichten, Impressum, Theme & Icons von N.Design Studio und Freepik
Artikel RSS Kommentare RSS Anmelden